Wellcraft SCARAB 38KV / Marinetic

    • Hallo ihr, :wink:

      Ja dann ist das ja schon so wie ichs dachte, kannte nur den Ausdruck nicht!
      Danke Christoph ;dank:

      Hi Andreas,
      Ja zu diesem Sogenannten Rooster muß ich dir recht geben die meisten Scarabs die ich sah Life oder Bilder,
      haben wirklich nicht solch hohen Rooster.
      Ich persönlich mag es auch lieber wenn es eine schöne tiefe Rinne hinten gibt eben so Scalewie möglich.
      Aber wenn sie dann mit 80 Km/h übern See geht stört es mich nicht wenn dann ein ordendlicher Rooster entstehen würde! :D
      Ich muß mir mal dein Fahrbild anschauen, wo ist genau dein Wellenaustrit?
      kannst du das mal bemaßen?

      Ist nur schwer da jetzt einen passenden Kompromiss zu finden. :wissenschaftler:

      Habe jetzt auch erst mal gestoppt mit dem Fräsen denn wenn ich jetzt echt 1 cm tiefer muß, kann ich erst mal das Harzen am Spiegel beginnen :( :beaengstigend:
    • Hallo ihr,
      es geht allmählich weiter die Frage mit den Motoren ist geklärt es werden Lehner Motoren werden.
      Ich denke in solch ein schickes Boot gehöhren auch schicke Motoren.
      Leistung satt, aber ich werde mit Regler und Sender alles etwas begrenzen müssen um sie nicht zu zerbröseln, das wäre zu schade!

      Nun mal eine Frage an alle die mit Flexwellen schon Erfahrung gesammelt haben!
      Muss ich der Welle ein Röhrchen verpassen um nicht die Welle gleich auf zu spleißen?

      Ich habe ja 2 Madenschrauben gegenüberstehend, wo ich mir denke das die Flexwelle ja an diesen beiden Stellen durch den hohen Druck beim anziehen ja schon auseinander geht?
      Oder mache ich mir da zuviele Sorgen, wie macht ihr das?
    • Also Motoren über Regler bzw. Funke zu begrenzen ist technisch eine ganz schlechte Idee. Dazu muß man verstehen das E-Motoren immer ausdrehen wollen. Können sie dieses nicht, sei es durch eine Last bzw. die Teillast bei weniger Gas, dann steigt unnötig der Strom. Richtige Wahl wäre hier den richtigen Lehner auszuwählen, mit der entsprechenden zahmen Drehzahl bei gewünschter Akkukonfiguration.
      Deine Idee in allen Ehren, du hast praktisch Gedacht ... tust dir so aber keinen gefallen mit da ja alle Komponenten unnötig groß gewählt werden müßen um diesen Mehraufwand zu bewältigen.

      Mit der Flexwelle machst du dir zuviele Gedanken. Manche verlöten die Wellenenden, andere verharzen, wieder andere machen nix. Also in deinem Anwendungsbereich, reicht nix machen ;) Sind die madenschrauben so fest angezogen das es die Flex zerbröselt ... dann war das zu feste.
      Gruß Christoph

      Und die See wird allen neue Hoffnung bringen, so wie der Schlaf die Träume bringt daheim.
      -Christoph Columbus-



      youtube Kanal
      MTFE
      seawolf*yachting
    • Hallo chris,
      hast du die Messe gut hinter dich gebracht, hatten uns ja kurz gesehen hätte gerne länger mit dir geqatscht.
      Nun vielleicht beim nächsten mal?

      ja nun zum Motor es werden 2250/12 macht eine Drehzahl von knap 1000 U/ V sind bei 5S so 18.241 U.
      Ich denke das wird reichen, zu mal die sogar 12-14S abkönnen sollen werden die nicht mal warm werden, aber genug Schub haben um die Scarab nach vorne zu bringen evtl mit 6S.
      Aber das muss ich dann sehen, weil ich nicht in der Liga der 120 + km/Std. mit fahren will !

      ja das mit der Flexwelle muss ich nochmal überdenken , hätte ich nicht gedacht das man sie einfach so verschrauben kann?
      Ich danke dir aber schon mal für deine Erklärung, wie hattest du es gelöst?
    • es geht ein bisschen weiter

      Nachdem nun meine Alupropeller nebst DD Nabe angekommen waren,konnte ich es kaum erwarten sie mal kurz an zu halten. So für den Gesammteindruck ihr wisst schon, leider gibt es die noch nicht als 3 Blatt kommt aber bald wie ich hörte. Aber gegenüber der K- Props soll es wohl erst mal gehen um den Unterschied zu Testen. Nur leider steht einem Probelauf immer noch das verheiraten meiner Motoren mit den Blackhawks im Wege. Ich bin da aber an einer Lösung dran und werde euch Berichten, sobald sie fertig sind. euch noch einen schönen Vatertag Jetzt noch ein Bildchen vom Original und Modell
      Bilder
      • download_zps4b1e0e52.jpg

        9,35 kB, 240×180, 542 mal angesehen
      • SDC18406.JPG

        337,49 kB, 1.024×768, 94 mal angesehen
      • SDC18410.JPG

        359,68 kB, 1.024×768, 76 mal angesehen
      • SDC18401.JPG

        293,28 kB, 1.024×768, 91 mal angesehen
    • Hallo Dirk,

      zum Thema Alu 3-Blatt Schrauben kannst du dich hier rc-terminal.de/3-Blatt-Propeller mal umsehen. Hier gibt's eine wirklich große Auswahl, sowohl DD als auch M4 Gewinde.

      VG Niels
      In Bau: Scarab 38 KV • Sunseeker Manhattan 48 • Schubboot Huckingen
      In Planung: Princess 56 Fly • Sunseeker Hawk 31 • Van Dutch 30 • Sunseeker Camargue 55 • Azimut 52
      Fertig: Hansajolle • bretonischer Fischkutter
    • Hi Niels,

      vielen dank, habe schon ein kleines Sortiment an props Kunststoff, Bronze,Alu oder auch VA.
      Ich muss mal schauen wie die sich so im Wettstreit untereinander verhalten.
      In Kunststoff ist die Auswahl leider nicht so hoch, oder es gibt sie nur in rechts.

      Nun ja Props kann man nicht genug haben, so langsam brauch ich mal einen schicken Koffer dafür.
      ich werde berichten
    • u744 schrieb:

      ....zumal die sogar 12-14S abkönnen sollen werden die nicht mal warm werden, aber genug Schub haben um die Scarab nach vorne zu bringen evtl mit 6S. .....?
      Achtung, Motoren die 14S vertragen, können sehr wohl bei 6S heiß werden, das ist eine Frage des Arbeitspunkts auf der Motorkennlinie! Wenn der Prop viel zu groß ist, dann wird sogar ein Lehner 2250 bei relativ "bescheidenen" Leistungen zum Tauchsieder! ;) Klar, bei dem Motor bewegen wir uns natürlich auf extrem hohem Leistungsniveau! Ich habe einen 2240, da gehen unter bedachtem Einsatz richtig viele Kilowatt drüber ("drehorgelt" an einem Reisenauer Motorchief 6:1), Propeller: Ø 584mm! :evil: Gruß Bernhard
      Aufkleber an der Flugplatz- Mülltonne: "Mit Rücksicht auf unsere moralisch noch nicht gefestigte Vereinsjugend bitten wir alle Gäste eindringlich das Heulen vor der geöffneten Mülltonne zu unterlassen!"