Polizeiboot (Hegi) -Helgoland - der 2.Versuch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hey!
      Das Bild habe ich bei meiner Suche gefunden.
      Ich habe eine "Bussard" im unlackierten Rohbauzustand ersteigert und möchte diese mit meinem Enkel aus Wasserschutzpolizeiboot in grau/blau/rot aufbauen. Die meisten Teile habe ich schon zusammengekauft. In den Herbstferien geht es los ..

      Grüße Ulli

      P.S. hätte einer von Euch eine einfache Ankerwinde 1:20 zu verkaufen?
      Bilder
      • muster2.jpg

        119,51 kB, 1.487×616, 18 mal angesehen
      • s-l1600df.jpg

        388,28 kB, 1.600×1.200, 20 mal angesehen
      • v20.jpg

        156,95 kB, 1.024×681, 17 mal angesehen
      • s-l1600.jpg

        177,16 kB, 1.024×768, 19 mal angesehen
    • Hallo Leute!

      Gestern Abend habe ich mich mal wieder nach langer Zeit (Haus -und Gartearbeit hat Vorrang) dem neuen Aufbau für
      die erstandene "Helgoland" gewidmet.

      Und das ist das bisherige (vorläufige) Ergebnis.



      Da ich keine Fräse habe, wurden die Teile mit der Dekupiersäge (Proxxon) bearbeitet.
      Für mich ist das ja auch Neuland. Meine die Arbeit mit Polystyrol.

      Mein bisheriges Material als "Holzwurm" ist und wird wieder Flugzeugsperrholz sein/werden.

      Da aber ein Großteil der Modellbauer mit Polystyrol arbeitet wollte ich dieses Material auch einmal ausprobieren.

      Achso. Das wollte ich euch nicht vorenthalten.
      War heute mal wieder auf dem Flohmarkt und habe dieses kleine Büchlein entdeckt und für
      1 Euronen erstanden.




      Gruß
      Andreas
    • Hallo Rene`!

      Erst einmal Danke.

      Hatte gestern Abend mal ein wenig weiter gebastelt.



      Doch irgendwie hatte ich plötzlich die Eingabe mal das Teil zu wiegen.
      Oh ha. Was war das :grueb: ? Das wiegt ja fast schon so viel wie der original Aufbau.




      Der neue Aufbau besteht aus 1,5mm Polystyrol. Ist das vlt. etwas zu stark?
      Hätte ich doch lieber 1mm nehmen sollen und die Spanten dann 1,5mm?

      Auf jeden Fall wird der Aufbau zu schwer. Da kommen ja noch Beschlagteile, Farbe usw. dazu und schon bin ich weit über 500g.

      Habe mal aus Spaß zwei gleich große Teile FSH und Poly gewogen. Beide Teile sind 1,5mm
      Sind zwar nur 3g Unterschied. Aber auf die Gesamtmasse gerechnet macht sich das doch schon bemerkbar.

      Bild 1: Polystyrol


      Bild 2: FSH



      Jetzt spiele ich mit den Gedanken hier abzubrechen und den Aufbau mit 1mm/ 1,5mm FSH neu zu beginnen.
      Das ist vlt. das beste


      Gruß
      Andreas
    • Hallo !

      Nicht das ihr denkt es geht nicht weiter.
      Soweit ist meine bisheriger Baustand.



      Mit dem Gewicht hat sich erledigt. Der Aufbau wird weiter gebaut.
      Beim nochmaligen Test in der Badewanne stellte ich fest, dass das Boot gar nicht bis zur KWL eintaucht. War mir doch bisher
      glatt entgangen.
      Nachdem ich noch den eigentlichen Fahrakku eingebaut hatte fehlen immer noch knapp 700g.
      Das reicht jetzt allemal für alles was ich noch an -/verbauen möchte.


      Gruß
      Andreas
    • Hallo Andreas

      Hast Du dir nicht überlegt diesen Bericht ins neue Forum zu schieben und dort fortzusetzen?
      Jetzt ist er noch nicht so gross und dies wäre ohne grossen Aufwand möglich.
      In 2 Monaten ist hier fertig und alles geht die Steckdose runter ... Eigentlich bringt es wenig, hier noch was zu posten.

      Grz. madliz