MG 08 im Maßstab 1/6

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • MG 08 im Maßstab 1/6

      In der "Bucht" habe den Bausatz eines MG 08, eines unbekannten chinesischen Herstellers gefunden. Da ich schon immer ein größeres Modell eines dtsch. MG der 1920er Jahre gesucht habe, habe ich mich durch das Angebot "German MG 08" verleiten lassen... :rolleyes: . Bisher gab es so groß nix.
      Nach Erhalt und im Rahmen des Zusammenbaus, habe ich dann festgestellt, dass es der chinesische Nachbau des MG08 ist, welcher in Lizenz, mit kleineren Abweichung in China hergestellt wurde. Hier hieß das Ding "Typ 24", wobei die ersten Stücke aus Deutschland geliefert wurden. Aber auch schon diese Exportversion wies Unterschiede zum bei der Weinarer Polizei und beim dtsch. Militär verwendeten MG08 auf.
      Zum Modell: Die Passgenauigkeit ist sehr gut, und der Zusammenbau macht Spass.
      Bilder
      • 20200505_194116.jpg

        630,24 kB, 1.600×1.200, 28 mal angesehen
      • 20200505_210117.jpg

        357,5 kB, 1.600×1.200, 13 mal angesehen
      • 20200505_213712.jpg

        312,24 kB, 1.600×1.200, 10 mal angesehen
      • 20200505_215541.jpg

        322,81 kB, 1.600×1.200, 11 mal angesehen
    • Die Dreibeinlafette lädt sich ebenfalls recht zügig bauen und ist in Teilbereichen beweglich. So lassen sich die Vorderbeine Wegklappen und der Winkel des MG ist über ein Stellrad ebenfalls in der Höhe verstellbar.
      Auf einem der unteren Fotos ist die simple Innenmechanik sichtbar..
      Nach der Montage habe ich die Lafette, nach einer vorherigen Grundierung, feldgrau lackiert. Später wird noch eine Alterung folgen..
      Bilder
      • 20200505_223638.jpg

        331,79 kB, 1.600×1.200, 5 mal angesehen
      • 20200505_225557.jpg

        282,66 kB, 1.600×1.200, 8 mal angesehen
      • 20200506_182611.jpg

        399,54 kB, 1.600×1.200, 6 mal angesehen
      • 20200506_194513.jpg

        470,21 kB, 1.600×1.081, 4 mal angesehen
      • 20200506_194444.jpg

        408,95 kB, 1.600×1.200, 6 mal angesehen
    • Bei weiterer Suche im Internet kamen dann diverse Unterschiede zum dtsch. MG 08 zum Vorschein :rolleyes: .
      So hat z B. der chinesische Systemkasten einen Absatz, während der deutsche seine Abmessungen behält.. Am deutlichsten sieht man es im Vergleich: auf dem ersten Foto ist oben ein begonnener Scratchbau eines dtsch. MG 08, darunter das Bausatzmodell und ganz unten die tragbare Version, das MG 08/15.
      Es fällt nun auch auf, dass das Bausatz-MG viele Details nicht aufweist. So fehlen die diversen Verschlüsse, Anschlüsse und Schrauben auf dem Kühlmantel. Z.T. habe ich diese mit Messingschrauben nachgebaut, welche ich mit dem Lötkolben in das Plastik eingeschmolzen habe...
      Bilder
      • 20200506_205300.jpg

        363,87 kB, 1.600×1.200, 8 mal angesehen
      • 20200507_213305.jpg

        354,81 kB, 1.600×1.200, 10 mal angesehen
      • 20200507_213343.jpg

        317,76 kB, 1.600×1.200, 6 mal angesehen
      • 20200507_215622.jpg

        260,02 kB, 1.600×1.200, 4 mal angesehen
    • Die Handgriffe standen fast rechtwinklig und somit viel zu weit ab. Sie wurden zurechtgebogen. Danach habe ich das MG einmal probeweise auf die Lafette gesetzt. :)
      Der Hersteller hat am Systemkasten pro Seite zwei undefinierbare Sechseck"schrauben" angeprägt. Diese wurden ebenfalls entfernt und Messingröhrchen als "Bolzen" an den entsprechenden eingesetzt...

      Gruß Egon :wink:
      Bilder
      • 20200506_223954.jpg

        304,87 kB, 1.600×1.200, 7 mal angesehen
      • 20200506_231341.jpg

        320,26 kB, 1.600×1.200, 7 mal angesehen
      • 20200507_230651.jpg

        592,66 kB, 1.600×1.200, 6 mal angesehen
      • 20200507_230856.jpg

        362,74 kB, 1.600×1.200, 6 mal angesehen
      • 20200507_230157.jpg

        416,72 kB, 1.600×1.200, 6 mal angesehen
      • 20200508_200233.jpg

        304,97 kB, 1.600×1.200, 4 mal angesehen
    • Das MG sollte ursprünglich mit einer Schlittenlafette meine Polizeimodellsammlung bereichern (erstes Foto)... Nachdem ich festgestellt habe, dass es dazu noch weiter verändert werden muss, wird es jetzt erst mal die Exportversion für China als Vitrinenmodell. ;)
      Da am Modell auch Kimme und Korn fehlen, mussten diese auch scratch gebaut und positioniert werden. Darüber hinaus brauchte das Modell einen größeren Spannhebel, wozu ich eine Plastikperle aus Grabbelkiste verwendet habe.
      Ein zusätzliches Klappvisier (für Fliegerabwehr? :grueb: ) fehlte ebenfalls und entstand aus Plastikresten..

      Gruß Egon :wink:
      Bilder
      • 20200506_205735.jpg

        442,04 kB, 1.600×1.200, 5 mal angesehen
      • 20200508_213934.jpg

        278,49 kB, 1.130×1.257, 9 mal angesehen
      • 20200508_223708.jpg

        441,96 kB, 1.600×1.200, 7 mal angesehen
      • 20200508_223730.jpg

        289,14 kB, 1.600×1.200, 8 mal angesehen
      • 20200508_223738.jpg

        314,25 kB, 1.600×1.200, 10 mal angesehen
      • 20200509_210512.jpg

        228,76 kB, 1.257×942, 6 mal angesehen
    • Mittlerweile hat das Modell seinen Voranstrich hinter sich. Nach dem Durchtrocknen geht es mit Ölfarben weiter. :)
      Dem Bausatz liegen auch noch ein MG-Gurt und eine Munitionskiste bei. Die Patronen- und die Gurtnachbildung sind aber zu groß. Könnte in dem Maßstab vlt als Munition für eine Maschinenkanone durchgehen, aber nicht als gegurtete Gewehrpatronen... :rolleyes:
      Andere Modellhersteller können das deutlich besser, wie die darunter liegenden Beispiele zeigen. Denke, ich werde den mittleren Gurt nehmen, da der, nach Lackieren, einem damals verwendeten Stoffgurt am ehesten ähnelt.

      Gruß Egon :wink:
      Bilder
      • 20200510_114118.jpg

        553,1 kB, 1.600×1.200, 4 mal angesehen
      • 20200510_114124.jpg

        409,7 kB, 1.600×1.200, 4 mal angesehen
      • 20200510_103315.jpg

        346,57 kB, 1.600×1.200, 5 mal angesehen
      • 20200510_103534.jpg

        394,7 kB, 1.600×1.200, 7 mal angesehen
    • Da hast Du Recht, Rene. Ging mir auch nur darum, mal zu zeigen, was herstellerseits heute möglich ist ;) .
      Das Modell wurde einem Washing mit stark verdünnter schwarzer Ölfarbe unterzogen. Der Munitionsgurt erhielt Farbe. Die Kanten des MG-Systemkastens habe ich mit Graphit (Bleistift) auf Metall getrimmt. Zuguterletzt kamen noch Abnutzungsspuren an den Gurtzufuhrblock, welcher beim Original aus Messing war. Also leichte Kratzer mit Messingfarbe simuliert.
      Anschließend zum Fototermin aufmunitioniert. :)

      Gruß Egon :wink:
      Bilder
      • 20200510_133316.jpg

        192,63 kB, 842×1.257, 5 mal angesehen
      • 20200510_154856.jpg

        363,38 kB, 1.600×1.200, 4 mal angesehen
      • 20200510_154910.jpg

        314,28 kB, 1.600×1.200, 5 mal angesehen
      • 20200510_154354.jpg

        384,18 kB, 1.600×1.200, 5 mal angesehen
      • 20200510_154312.jpg

        365,89 kB, 1.600×1.200, 3 mal angesehen
      • 20200510_154338.jpg

        471,92 kB, 1.600×1.200, 4 mal angesehen
      • 20200510_154500.jpg

        810,15 kB, 1.600×1.200, 7 mal angesehen
      • 20200510_154625.jpg

        566,17 kB, 1.600×1.200, 5 mal angesehen
      • 20200510_154818.jpg

        727,3 kB, 1.600×1.200, 6 mal angesehen
      • 20200510_154952.jpg

        308,76 kB, 1.600×1.200, 6 mal angesehen