Miss Rescue 2.0 (ehem. Projekt X)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Genau so ist es Frank!

      Aber ich habe ja 2 Fenster, dann muss ich wohl oder übel nochmals einen machen. Im ersten setze ich Salat und im zweiten die passenden Küchenkräuter.
      Noch besser - die Aublaufrinnen verbinde ich dann mit einem Schlauch zu kommunizierenden Gefässen. Dann brauch ich nur in einem Kasten Wasser nachzufüllen ...




      Grz. madliz
    • Siehste ...kompostiert!

      Und das stammt sicher nicht aus der Schweiz, denn du hast deine Kästen an die Schräge der Berghänge angepasst an einer Seite ... dann stehen die gerade. :rock:
      Schiff-, Flug-, Auto-, Motorrad- und LKW-Modellbau
      ...Alles ausser Verbrenner und U-Booten...
      Homepage: rc-scalers.de
      Mitglied im VzBbA = Verein zur Bekämpfung blödsinniger Abkürzungen
      -Px
    • Soooo ... und jetzt sind die beiden Baby's bereit für die Pflanzen.
      Innenseitig Epoxy-behandelt und gegeneinander verglichen, äusserst masshaltig und deckungsgleich.
      Abweichungen +/- 2 mm. Auf 1 m Länge ist das durchaus vertretbar.
      Gewicht bisher: 250 g / Stk.




      Grz. madliz
    • Haha!
      Da hast Du uns ja schön im Dunkeln tappen lassen!
      Von wegen Blumenkästen, das werden Plateau-Skier für Kleinwüchsige

      Ich hätte da zwar noch eine weitere Idee, doch das hätte zu viel mit Funktionsmodellbau zu tun :pfeiff:

      Gruß
      Frank
      Ich weiss, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind...
      Aber manchmal haben sie RICHTIG GEILE IDEEN!!!
    • Du hast's gemerkt Frank!

      Jeder von diesen Pontons hat eine Verdrängung von fast 10 kg.
      Also, verschliessen und eine Fusslasche drauf! Dann sind das prima Wasserski's für Kinder ...

      Aber dem wird nicht so sein!
      Nur abwarten, bald gibt es neue Enthüllungen. Der Projekt-Name wird dann wohl auch noch geändert werden.
      Mit Funktionsmodellbau liegst Du aber gar nicht so schlecht ...

      Grz. madliz
    • @ 'Rene'

      Du spielst mit der Idee Cat oder Kat.
      Da ich mich ja mit Powerbooten beschäftige würde ich einen solchen Rumpf fertig kaufen. Der Aufwand, einen Cat selbt zu laminieren, lohnt sich meiner Meinung nach nicht. Dafür gibt es ja zahlreiche Quellen.

      Aber wer mich kennt, weiss, der Madliz will etwas, das nicht an jeder Ecke anzutreffen ist.
      Beim vorliegenden Objekt denke ich, dass es neben meinem, wohl nur einmal auf der Welt anzutreffen ist.
      Dies hat mir dann auch den Input gegeben, selbst ein solches Ding zu bauen. Meines wird aber wohl grösser, stärker und schneller, mit ähnlichen Funktionen ...

      Ich wünsche weiterhin frohes Raten.

      Grz. madliz
    • Hallo Oliver

      Ich bin amused, über deine coolen Vorschläge!

      Ein Tretboot (oder Pedalo in der CH) - das wär ja mal was. Daran hab ich noch gar nie gedacht. Ich denke als Schwimmer für Wasserflugzeuge oder Helikopter sind dann diese Pontons doch etwas gross.

      Nichts desto trotz habe ich jetzt erst einmal fertig gedeckelt.



      Grz. madliz
    • X-Projekte sind doch immer super! Das bringt wenigstens ein wenig Schwung ins Forum.
      (Dahingehend habe ich mir auch schon überlegt, einen Baubericht "rückwärts" zu verfassen. Sozusagen vom fertigen Modell bis zu den Einzelteilen. Das wär doch auch mal was Neues ...)

      Hier übrigens der Prototyp aus Karton, für meine Schwimmer (vorne noch gerade und 20 cm kürzer)



      Gibt es für dein 1:14 Projekt auch schon einen Rate-Thread?

      Ich denke, nächste Woche werde ich dann das Rätsel auflösen und den Thread definitiv benennen.

      Grz. madliz
    • Nein, einen Rate-Thread gibt es noch nicht.
      Das Problem bei mir liegt in der Lösung der Technik Komponenten.
      Die Schwimmer sind dabei das Kleinste Problem.
      Da ich momentan aber zu viele 1:1 Projekte bearbeite, finde ich einfach keine Zeit für diesen Tüftelkram.
      Jetzt warte ich erstmal ab was Du so aus dem Hut zauberst und vielleicht können wir ja den Rest gemeinsam lösen ;)

      Gruß
      Frank
      Ich weiss, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind...
      Aber manchmal haben sie RICHTIG GEILE IDEEN!!!
    • Alle Kanten an meinen Schwimmern erhalten derzeit einen Rundschliff mit Radius 5 mm.
      Dies damit, dass später gut anlieged laminiert werden kann.
      Da ich hier kein Powerboat aufbaue, sind scharfkantige Wasserabrisskanten ohnehin kein Thema.

      Damit das alles einigermassen gleichmässig wird, arbeite ich mit einer Lehre. Und ja, schleifen äusserst vorsichtig, denn Balsaholz verzeiht keine Fehler. Damit in den Kanten und Ecken genügend "Futter" vorhanden ist, habe ich beim Bau vorsorglich Balsa-Leisten eingeklebt.






      Grz. madliz

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von madliz ()