Mercedes Actros 1851 GigaSpace von Tamiya

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • genau so ist es.

      Aber - und das möchte ich nur anmerken- wird das ein Stilmix.

      Die Rückleuchten passen nur bedingt zum NewActros (Mp4)
      Die sind eher in Richtung MB NG/SK, also Oldscool. Und selbst da nicht Original- für mich sieht das eher nach Auflieger aus.
      Sic transit gloria mundi
    • ich habe diese Stoßstangen nun schon öfters an einem Actros und co. in 1:14 gesehen und muss sagen das es mir persönlich sehr gut gefällt
      ja ihr habt mit großer Wahrscheinlichkeit recht damit das es eine Stoßstange von einem Auflieger ist aber das stört mich nicht
      und der Stilmix von Old School und New School ist doch gerade das interessante an der Sache 8)
    • hey Leute ich habe mich nun doch von den Stoßstangen abbringen lassen und bleibe doch bei dem original ;)

      habe diese Woche auch schon wieder ein bisschen was geschafft und möchte es euch auch gerne zeigen 8)






      dann gab es zum ende der Woche noch ein neues zu hause für den dicken





      und ich habe mich doch breitschlagen lassen und habe mir noch ein Soundmodul geholt
      ist auch schon eingebaut und funktioniert einwandfrei





      dann gab es noch ein tolles neues Päckchen mit Zubehör teilen
      die ich aber bis jetzt noch nicht verbaut habe




      ich glaube das war erstmal alles was ich diese Woche so getrieben habe 8)
    • habe mal angefangen ein bisschen von dem Zubehör zu montieren





      habe mir nun auch einen einfachen Auflieger angeschafft da das Angebot gerade da war



      habe auch schon angefangen an ihm ein bisschen zu basteln :D
      weiß aber auch noch nicht genau wo es hingehen soll



      habe mir auch noch einen Bausatz Fahrerhausboden + Trennwand geholt




      nun bin ich gerade fleißig beim löten und verkabeln wofür ich aber leider auch noch nicht alles da habe
      daher wird es auch noch eine ganze weile dauern mal gucken wann und wie es weiter geht 8)
    • Hallöchen

      ich habe heute mal die Klima ausgepackt und mal probe aufgelegt
      finde ich eigentlich ganz cool mal gucken wie es später zusammen mit dem Lampenbügel aussieht





      heute sind auch die Reifenbeschriftungen gekommen





      also die von Bridgestone gefallen mir am besten was meint ihr dazu?

      bei den Goodyear fehlt noch das Zeichen in der Mitte vom Schriftzug
    • Ich verfolge den Bericht aufmerksam. Nun fällt mir auf, dass da viele Dinge zusätzlich gekauft werden können oder müssen.
      Da ich diesbezüglich keine Erfahrung habe, meine Frage: Sind diese zusätzlichen Karosserieanbauten im Bausatz nicht dabei (abgesehen von der Elektronik)? Ich denke, bei solchen Zukäufen steigt dann der Modellpreis in höhere Spähren … (Endpreis eines solchen Trucks? … darf man das fragen?)

      Betreffend "White Letters" auf den Reifen: Mir gefällt Good Year besser. Das hat einen Geschichtlichen Hintergrund und ist Ansichtssache.

      Grz. madliz
    • ja also die meisten Sachen muss man tatsächlich dazu kaufen da der Bausatz nur der LKW an sich ist ohne spielerein
      z.b. Klima, Lampenbügel fürs Dach, Innenausbau, Soundmodul u.s.w.
      wer was besonderes oder anderes möchte wie das original muss leider zu kaufen

      preislich muss ich ganz ehrlich sagen habe ich tatsächlich null Ahnung wo ich im Moment liege ist mir persönlich auch egal da es ja ein Hobby ist und solche Sache nun mal Geld kosten
      wenn ich schätzen müsste würde ich sagen für ein fertiges Modell mit viel Spielerei 1200€ - 1500€ kann auch sein das ich völlig falsch liege
      da können dir andere hier bestimmt mehr zu sagen ;)
    • moin,

      Ja preislich ist Truckmodellbau echt teuer.
      Fahrbereit ist so ein Lkw bei 600€.
      Nach oben ist alles offen. Wenn man alles an Zubehör kauft, Luftfederung für die Achsen, andere Vorderachse, Body Modifikationen, Elektronik abgestimmt von Servonaut mit Infrarot für den Auflieger usw .... dann kommt man locker über 2000€
      Aber alles kann, nichts muss so wie man Lust hat seinen lkw zu gestalten
      Gruß aus Ost-Westfalen

      Carsten
    • ich habe mal auf einer Ausstellung einen komplett funktionierenden Abroller gesehen, der mit Hydraulik betrieben würde. Er sagte so 3.500€ fürn 3 Achser.

      Wenn man aber mal bei den BaustellenFzg., Bagger schaut, ist das an der Tagesordnung.
      Da kann man schon richtig Geld versenken.

      Der TGX, mit der MFC01, Kugellagersatz incl. Auflieger, lag als Messepreis bei etwas über 1000€.
      Sic transit gloria mundi
    • hallo ihr lieben

      leider schaffe ich in letzter zeit nicht so viel wie ich gerne möchte aber ich versuche es natürlich
      bin auf jeden fall fleißig am schoppen und sammeln von teilen
      habe mir unter anderem auch mal einen kleinen Bullfänger bestellt :D




      entweder werde ich ihn noch zum verchromen geben oder in Silber lackieren das weiß ich noch nicht genau