nun auch im "Slotcarmodus"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ... weiter Fahrzeuge:
      Der Fly-Racetruck hatte bereits massive Schäden, als ich ihn vor über 20 Jahren mal geschenkt bekommen hatte. Im Zuge der Umrüstung auf das Digitalsystem habe ich ihn dann notdürftig repariert, mit Beleuchtung ausgestattet und auf Martini-Racing-Optik verändert. Die Decals (über ebaaaah bestellt) sind leider qualitativ sehr schlecht gewesen, weshalb ich mich bei weiteren Fahrzeugen wohl daran gebe, diese selbst zu drucken.

      Außerdem habe ich mal ein Bild der Boxenausfahrt beigefügt. Derzeit überlege ich noch, ob ich auf der gesamten Strecke den Mittelstreifen schwärze, den Mittelstreifen an der Ausfahrt wieder aufbringe, oder auf der gesamten Strecke den Mittelstreifen beleuchte. Da bin ich mir überhaupt noch nicht schlüssig.
      Bilder
      • IMG_3716.JPG

        402,27 kB, 1.600×1.200, 2 mal angesehen
      • IMG_3717.JPG

        344,41 kB, 1.600×1.200, 1 mal angesehen
      • IMG_3720.JPG

        429,64 kB, 1.600×1.200, 2 mal angesehen
      • IMG_3721.JPG

        364,47 kB, 1.600×1.200, 1 mal angesehen
      • IMG_3736.JPG

        354,08 kB, 1.600×1.200, 3 mal angesehen
      • IMG_3735.JPG

        315,4 kB, 1.600×1.200, 3 mal angesehen
      • Boxenausfahrt Eigenbau 001.jpg

        199,2 kB, 943×1.257, 2 mal angesehen
      Gruß aus Bottrop Peter Linde private HP private eMail eMail Modellbau
    • ... und nun ein paar Fotos vom länger andauernden Bauprojekt; der Kehrmaschine
      Diese baue ich allerdings so, dass ich sie wahlweise als Kehrmaschine oder als Sattelschlepper fahren kann.

      Basierend auf einem 1:32 Heller-Baukasten habe ich den Volvo-Truck mit einem Eigenbaufahrgestell und Beleuchtung ausgerüstet bzw. umgebaut. Auch die Rundum-Blinkleuchten sind (natürlich) funktionstüchtig und digital zu, bzw. abschaltbar. Die Achsen habe als Ersatzteilbeschaffung über Fly bestellt. Die Vorderachse ist unverändert montiert, die Hinterachse wurde um 3mm verbreitert, damit diese zur Optik des Volvos passt.
      Derzeit tüftel ich noch daran, wie ich das Filtervlies einbaue. Denn das muss ja regelmäßig gewechselt werden können. Ich habe da zwar schon Ideen, aber diese noch nicht umgesetzt....

      Das letzte Bild zeigt den Träger mit dem Saugmotor, der später dann dafür sorgen soll, dass der Slot ausgesaugt wird. Die Bürste am Aufbau soll dann auch grob später die Fahrbahn fegen ...


      Der dem Bausatz beiliegende Sattelauflieger (Langholztransporter) ist auch bereits technisch so weit, dass ich damit auf der Slotcarbahn fahren kann. Hier funktionieren allerdings keine Weichen, da der Auflieger nicht mit einem Decoder ausgerüstet ist/wird. Die Beleuchtung wird von der Zugmaschine aus mit Strom versorgt und gesteuert. Im Slot läuft der Auflieger prima, ich kann halt nur die Weichenfunktionen nicht nutzen.

      Aber der endgültige Aufbau ist noch nicht fertig. Das soll dann (wahrscheinlich) ein Rennwagentransporter werden, aber diese Entscheidung ist auch noch nicht sicher.
      Bilder
      • 001.jpg

        344,06 kB, 1.600×1.200, 2 mal angesehen
      • 002.jpg

        292,26 kB, 1.600×1.200, 3 mal angesehen
      • IMG_005.jpg

        280,38 kB, 1.600×1.200, 2 mal angesehen
      • IMG_008.jpg

        471,08 kB, 1.600×1.200, 4 mal angesehen
      • IMG_007.jpg

        408,57 kB, 1.600×1.200, 2 mal angesehen
      • IMG_009.jpg

        334,53 kB, 1.600×1.200, 2 mal angesehen
      Gruß aus Bottrop Peter Linde private HP private eMail eMail Modellbau
    • Rene schrieb:

      im Nachbarforum wird grade eine Anlage recht günstig angeboten.
      Davon habe ich auch noch einige Kisten rumstehen. Ist leider eine GO! die ist leider nicht ansatzweise mit einer 132/124 zu vergleichen.
      Die digitale Version lässt zwar schon etwas Spielspaß aufkommen, die analoge Version wird aber schon nach kurzer Zeit langweilig.


      @Peter:
      Der Besenwagen macht Lust auf mehr! Ich hatte früher die Baufahrzeuge von Carrera, die haben viel Spaß gemacht. Ich habe scon überlegt den Revell Unimog für die Bahn zu modifizieren, vielleicht macht mir Deine Bastelei ja Lust darauf.


      Gruß
      Frank
      Ich weiss, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind...
      Aber manchmal haben sie RICHTIG GEILE IDEEN!!!
    • Hallo Frank,
      einen Unimog hatte ich auch zunächst im Sinn, davon bin ich aber weg, da ein Unimog doch sehr hoch vom Slot weg ist. Hier wirst du eventuell viel mehr Probleme beim Bau des Fahrgestells (Leiterrahmen) bekommen. Die Bodenfreiheit beim Unimog wäre fast doppelt so hoch, wie bei dem von mir verwendeten Volvo.
      Mal abgesehen davon, dass dann die Leitkeilführung mit den Schleifern sehr offensichtlich wäre (was mir optisch nict so gefallen würde), kommt noch dazu, dass zumindest die Diode (nötig, weil Digitalbahn) für den Decoder weit nach unten plaziert werden müsste. Technisch machbar - ja - auch ohne probleme, aber optisch nicht wirklich schön.
      Außerdem habe ich auch noch keinen Unimog in 1:32 gesehen ... was aber nicht heißt, dass es das nicht gibt. Insbesondere ein Unimog wäre sicherlich auch einer der einfachsten LKW, den man als Eigenbau realisieren könnte, da daran nahezu alle Bauteil kaum gebogen sind. Fast alles winkelig und daher verhältnismäßig einfach zu bauen.
      Gruß aus Bottrop Peter Linde private HP private eMail eMail Modellbau
    • Hallo Peter,
      die Planungen sind bei mir noch im Anfangsstadium.
      Stromaufnahme und Leitkiel habe ich über eine Frontkehrbürste geplant.
      Da bei dem Fahrzeug keine echte Geschwindigkeit aufkommen soll, kommt ein Getriebemotor zum Einsatz.
      Dabei besteht keine Kippgefahr.
      In 1:32 gibt es unzählige Modelle, beispielsweise von Schuco oder als bezahlbare Variante von Welly.
      Jedoch macht der kleinere Maßstab es nicht einfacher, das gebe ich zu ;)
      Und Ja, der 3D Druck erleichtert so manch eine Umsetzung in dem Bereich. :D

      Gruß
      Frank
      Ich weiss, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind...
      Aber manchmal haben sie RICHTIG GEILE IDEEN!!!