Smit Rotterdam

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Smit Rotterdam

      Hallo Fories,

      Mir ist durch einen dummen, oder auch glücklich Zufall ne Smith Rotterdam in die Hände gefallen.

      Begonnen Bausatz von 1993, vollständig mit sehr gutem MS Beschlagsatz.
      Und das ganze für 60€.
      Da konnte ich einfach nicht mehr NEIN sagen.

      Obwohl so alt ist der Rumpf recht ordentlich gebaut, nur das Straken wurde vergessen.
      Naja Spachtel wirds richten...
      Bilder
      • DSC_9778.JPG

        295,11 kB, 1.600×900, 94 mal angesehen
      • DSC_9777.JPG

        276,47 kB, 1.600×900, 38 mal angesehen
      • DSC_9776.JPG

        278,97 kB, 1.600×900, 35 mal angesehen
      • DSC_9770.JPG

        249,85 kB, 1.600×900, 38 mal angesehen
      • DSC_9773.JPG

        129,42 kB, 707×1.257, 37 mal angesehen
      • DSC_9772.JPG

        260,12 kB, 1.600×900, 42 mal angesehen
      Sic transit gloria mundi
    • Eigentlich wollte ich ja nicht an 2 Schiffen bauen, aber naja... Eigentlich...
      Wie das halt immer so ist.

      Man kuckt sich das Teil an, denkt sich da so rein, probiert mal was...
      Und schon machen die Finger Dinge, die sie eigentlich gar nicht machen sollten.

      Ich habe mich heute mal mit den Schanzkleid Stützen befasst, sind ja 2 abgebrochen.

      Da ich keine bessere Idee hatte kommen nun erst die Stützen und dann erst das Schanzkleid.
      Laut Anleitung sollte es genau anders rum gebaut werden.
      Aber, obwohl sich das 1mm sehr gut biegen lässt, Blanke aufs Deck kleben? Ich denke das gibt keinen.

      Also 2mm Nuten ins Deck gefräst.
      Neben bei habe ich die abgebrochen aufgedoppelt.
      Natürlich muss die ganze Sache noch in Form geschliffen werden.

      Mein Plan.
      Die Schanzkleider dran, die Bordwände dran.
      Wenn das alles soweit dran ist, spachteln dann ne 80er Matte drauf.
      Damit sollte die ganze Sache auch ne gewissen Stabilität bekommen.
      Sic transit gloria mundi
    • Ich habe jetzt die Decks komplett einmal abgeschnitten, die Schanzkleidstützen mit Sekundenkleber fixiert und die Decks sammt der Schanzkleidstützen versichert. Ich hoffe, dass ich jetzt die nötigen Stabilität bekomme, um die ganze Sache in Form zu schleifen.

      Wenn ich damit soweit durch bin mache ich mich an den Rumpf, spachteln, schleifen, spachteln, schleifen, irgendwann Laminat drauf.
      Sic transit gloria mundi
    • moin,
      Kleine Sachen wie das Podest mit dem Kolben, große Dinge, wie zb. einen Mast, da nehme ich lieber die Flamme.

      Liegt alles dem Beschlagsatz dabei, Relingstützen, MS Draht.

      Bis auf Farbe Kleber und Elektronik ist alles dabei. Ich bau mal out of the Box.
      Mal sehen obs klappt.
      Sic transit gloria mundi
    • Ich kämpfe grade mit dem Podest zwischen den Schloten.

      Gemessen, angezeichnet, gemessen, nach gezeichnet, zusammen gebaut - passt nicht.

      Noch mal neu, passt wieder nicht.
      Schlote mit doppelseitigem Klebeband auf dem Aufbau fixiert, nachher mal kucken.
      Nr. 3 is bisher nur angezeichnet.

      Eigentlich wollte ich mal konsequent "out of the Box" bauen, nun musste ich schon das erste Mal auf meinen Sperrholzbestand zurückgreifen.
      In diesem Sinne
      LG Rene
      Sic transit gloria mundi
    • madliz schrieb:

      Na ja, Sperrholz, Laubsäge und Schleifpapier - die besten Freunde des Modellbauers!

      Grz. madliz
      jop da sagte was, die bisherigen Teile die ich versemmelt hab, ließe sich aus den Ersten/Abfällen nach bauen. Für Podest Nr. 3 reicht's nicht.

      Naja mal sehen nachher.
      Zur Not bauen wir das Ding halt noch 3x.
      Sic transit gloria mundi
    • Update:

      Der 3. Versuch mit dem Podest passt.

      Die Reling habe ich fertig, beidseitig mit etwas Überstand, damit ich sie in in den Schloten versenken kann.

      Dazu habe ich mir wieder meine Lötschablonen gebaut
      Originalteil durch gebohrt und die Umrisse aufgezeichneten.
      Den 1mm MS Draht nach der Kontur gebogen, Relingstützen ins Holz gesteckt.
      Vorher alle Stützen auf die 3 Drähte aufgefedelt, ausgerichtet und verlötet.

      Das D-deck ist innen abgeklebt und bereit für die Grundierung.
      Mast ist begonnen, Steigeisen sind dran, Platformen sind fertig, an der Reling bin ich grad dran.
      Sic transit gloria mundi
    • nur ein kurzen UPDATE.
      Mast ist soweit fertig.

      Leider scheiterte es an 2 SMD LED'S für die beiden Scheinwerfer.
      3mm LED für's Toplicht ist kaltweiß, da hab ich keine warmweiße, und für die Scheinwerfer hab ich keine kaltweißen, da hab ich nur warmweiße.

      Sieht blöd aus. Also kommen die Später

      @madliz hab mal gemessen, die Stützen sind 11mm ohne Fuß, also Höhe über Deck
      Bilder
      • IMG-20190817-WA0000.jpeg

        182,15 kB, 707×1.257, 34 mal angesehen
      • IMG-20190817-WA0000.jpeg

        182,15 kB, 707×1.257, 36 mal angesehen
      • DSC_9808.JPG

        177,62 kB, 707×1.257, 33 mal angesehen
      • DSC_9810.JPG

        172,13 kB, 707×1.257, 36 mal angesehen
      • DSC_9809.JPG

        181,94 kB, 707×1.257, 34 mal angesehen
      Sic transit gloria mundi
    • moin Madliz

      (is das eigentlich Dein richtiger Name?)

      Nein, das Messing bekommt Farbe.
      Is doch keine Luxusjacht. :kicher:

      Ich habe jetzt 3 Farbkonzepte gesehen.

      Schlote blau, (das bleibt, is ja das Erkennungszeichen)
      komplett weiß, wie die Aufbauten
      schwarz wie die Schlotkappen und
      Weiß mit grau

      So richtig bin ich mit noch nicht sicher.

      Ich tendiere aber zu komplett weiß.
      Außer die Scheinwerfer, die bleiben im Messing, Radare werden Grau.
      Sic transit gloria mundi
    • es kam Farbe ins Spiel, naja eher Grundierung.

      Der Rumpf hat seine erste Schicht Spachtel bekommen.
      Da der direkt aufs blanke Holz kommt habe ich mich für Molto Feinspachtel entschieden.

      Damit bringen wir den Rumpf erstmal grob in Form.

      Vorteil von dem Molto, er trocknet sehr schnell und ist sehr leicht zu verarbeiten.
      Wenn nachher das Laminat drauf ist, mache ich mit 2k Spachtel weiter

      Für heute reichts erstmal, der Spachtel ist teils sehr dick, von daher lasse ich den bis morgen komplett durchtrocknen.
      Bilder
      • DSC_9816.JPG

        151,71 kB, 707×1.257, 34 mal angesehen
      • DSC_9814.JPG

        210,59 kB, 1.600×900, 36 mal angesehen
      • DSC_9815.JPG

        154,4 kB, 707×1.257, 34 mal angesehen
      • DSC_9813.JPG

        157,74 kB, 707×1.257, 33 mal angesehen
      • DSC_9812.JPG

        164,67 kB, 707×1.257, 35 mal angesehen
      Sic transit gloria mundi