Ruckeln im Motor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ruckeln im Motor

      Hallo zusammen und danke für die Aufnahmen hier.


      Ich habe mir vor einiger Zeit ein kleines RC Spielzeugauto (27Mhz und Lenkmotor) zum Spaß auf RC Komponenten umgebaut. Inzwischen habe ich den kleinen gelben Flitzer recht lieb gewonnen, da sich damit Super im Wohnzimmer rumkurven lässt. So richtig schön mit driften und so. :)



      Was ist verbaut und was ist noch Original, Original ist eigentlich nur der Fahrmotor mit Getriebe. Verbaut habe ich eine kleinen Servo (NoName), einen Fahrregler von CTI Thor4s (passt gut für die Größe) und eine Orange 3 Kanal Empfänger.


      Seit kurzen ruckelt der Motor immer wieder obwohl ich Vollgas gebe. Beim Fahren merkt man es nur an der Geschwindigkeit. Wenn ich das Fahrzeug aufbocke dann sieht man es richtig. Auch die LED im Empfänger flackert. Hab auch schon mal das Messgerät drangehalten und hier schwanken die Spannung und der Strom enorm. Auch mit stabilisierten Netzteil.


      Ich vermute mal dass es der Motor ist, könnte ich da Recht haben? Oder ist das was anders? Zum anderen welche Baugröße ist das und wo kann ich sowas herbekommen?


      Ich würde den kleinen gelben Flitzer gerne wieder fahren.

      Danke fürs lesen und freue mich auf eure Antworten.
      Bilder
      • 20180814_172045.jpg

        214,64 kB, 943×1.257, 44 mal angesehen
    • Hallo Tobi,

      meine erste Vermutung ist Dreck.
      Da haben sich ja reichlich Fusseln um die Achsen gewickelt. Im Getriebe wird es nicht besser aussehen.
      Also alles sauber machen, frisches Fett ins Getriebe und testen.
      Wenn es dann immer noch ruckelt ist es wirklich der Motor, da werden die Kohlen abgenutzt sein.
      Auf dem Motorgehäuse sollte eine Zahlen/Buchstabenkombination stehen. Wenn Du die googlest, kommst Du zum Datenblatt von Deinem Motor.
      Mit den Daten läßt sich dann ein neuer Motor finden.
      Die Baugröße ist ganz einfach zu bestimmen, Gehäuselänge in mm x10. Fehlt nur noch die Drehzahl und da gibt es viele Möglichkeiten.

      viele Grüße
      Gunnar
    • Bei dem Motor und Getriebe sollte Fett im Getriebe mehr als sparsam verwendet werden!!! Da hilft viel nicht viel..
      Schiff-, Flug-, Auto-, Motorrad- und LKW-Modellbau
      ...Alles ausser Verbrenner und U-Booten...
      Homepage: rc-scalers.de
      Mitglied im VzBbA = Verein zur Bekämpfung blödsinniger Abkürzungen
      -Px

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zengi ()