Die Bismarck mal etwas anders