Reihenfolge der Bemalung ....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reihenfolge der Bemalung ....

      Moin, Moin ersteinmal zusammen!
      Da ich hier nue bin, werd ich hoffendlich bei einem eventuellen Eintrag in den Falschen bereich nicht gesteinigt ;)

      Zu meinem Problem / meinen Fragen. Wird ein längerer Beitrag, bei dem ich viele Fragen zu verschiedenen Breichen habe!

      Hintergrund:
      Ich habe von meiner Spiele-Einheit einen Battlemech geschenkt bekommen. Das Ding wurde im 3D Drucker hergestellt.
      Leider ist die Oberfläche des Meterials nicht glatt. Es sind deutliche spuren ( Acker und Furchen ) der Druckers Erkennbar. Das meiste konnte ich glattschleifen, aber es gibt halt fitzelige stellen wo man einfach nicht rankommt. Eventuell behindert das später beim Lackieren / Altern des Modell's.

      Werkstoff(e):
      - Das 3D Druckmodell selbst besteht aus PLA.
      - Es wurden von mir Styrene-Cheet.Card "Panzerungsplatten" verklebt.
      - Evergreen Styrene Stäbchen / Rohre / Träger / etc wurden verklebt.
      - Greenstuff zum verschließen größerer Passlücken.
      - Schleif/-Spachtelmasse ... steht noch aus. Wird aber erforderlich sein.
      Farben:
      - Grundierung ist aus dem Malerfachhandel: Montana Universal Primer ( Weiß )
      ^- de.dawanda.com/product/5853419…na-primer-universal-400ml
      - Farben allgemein sind von Schminke / Vallejo. Alle Farben sind auf Wasserbasis, und für die Airbrush gedacht.
      - von Schminke ein Schluß(klar)lack in Matt.
      - Klarlack ( Haarspray ) zum versiegeln einzelner Lackschichten.
      Decals:
      - Selbst erstellte Decals ( Wasserschiebebilder ) passend zum 'Mech. Werden gerade beim Druckeronkel in Auftrag gegeben.
      Ausserdem für das Altern:
      - A.MIG-2010-Scratches-Effects-(35mL);
      - A.MIG-2019-Enamel-Ouderless-Thinner-(100mL);
      - A.MIG-1602-PLW-Deep-Grey--(35mL);
      - A.MIG-7428-Chipping-Set-For-Mechas-(1x17mL+2x35mL);
      - A.MIG-7429-Weathering-Set-For-Mechas-(3x35mL);
      - A.MIG-1204-Streaking-Rust-Effects-(35mL)

      Das sind schonmal alle Hintergrund Informationen für euch! Jetzt kommen meine Fragen! ;)

      Reihenfolge Lackieung/Bemalung ?!
      Meine Gedanklichen Arbeits-schritte ......

      1) Grundieren. Primer aus dem Kunstfachmarkt.

      2) Nach dem kompletten Durchtrocknen dann einen dunklen Hintergrund mit der Airbrush auftragen. Ich dachte an Gunmetal( Für späteres Chipping wichtig ), Dann folgen verschiedene Rosttöne. ALLE Farben sind auf Wasserbasis.

      3) Nach dem Durchtrocknen kommt nun Klarlack zum Versiegeln der Gunmetal und Rost-schicht, damit diese sich bei der nächsten Lackschicht sich nicht ablöst. Habe mich etwas informiert un bin auf Haarspray gestoßen. Habe mir also im Markt Haarspray von Elkos Stufe 5 gekauft. Der Haarlack /
      Haarspray ist ( hoffe ich jetzt mal ) auf Basis von Verdünnung, also nicht Acryl. Nach dem kompletten Trocknen der Haar-Klarlack schicht sollte der Gunmetal und Rostlack nun nicht mehr von Wasser/Wasserbasislack abgelöst werden können.

      4) Nun folgt der Eigendliche Primär-anstrich. Meine Primären Farben sind Weiß / Schwarz / GunMetal+Metallic Blau Misch / Helles Grau. Auch hier
      alle Farben auf Wasserbasis.

      5) Nach 10 Minuten "Antrocknungszeit" dann mit einem Zahnstocher an den Kanten den Primären lack vorsichtig abscharben. Wenn ich das richtig
      verstanden habe, sollte der Klarlack über der Rostschicht diesen schützen, und es kommt die Rostschicht zum vorschein. Mit einem Weichen
      Pinsel kann man den Primärlack noch vorsichtig weiter entfernen und nicht ganz so "harte" kanten in der Alterung zu bekommen. Ist das soweit Korrekt ?!?!?

      6) Decals ( Wasserschiebebielder ) werden angebracht.

      7) Dann folgt eine Versiegelung des gesammten Modells. Schminke Aero Schlußlack (Matt)

      8) Jetzt folgen Weathering, Wasching / Striping etc.

      Bald bin ich soweit das ich mit dem Lackieren beginnen kann. Aber ich will mir das Model nicht versauen. Son' 3D Druck ist echt Teuer! Daher
      würde ich mein vorgehen gerne erst mit euch besprechen.

      Kurze Zusammenfassung:
      Grundierung -> Untergrundfarbe+Rostfarben -> Haarspray -> Primärfarben -> Chipping -> Decals -> Versiegeln(Aero Schlulack) -> Wethering / Streaking / etc.

      Habe ich was vergessen ?
      Einen Schritt übersprungen / falsche Reihenfolge ?
      Flascher Lack / falsche Basis des Lack's ?


      Ich würde mich wirklich sehr sehr freuen wenn sich jemand meiner Fragen annimmt und mich unterstützen könnte mit Tipps, vorschlägen richtigstellung meiner reihenfolge etc ..

      Euer Vykos / Stephan