Fahren und filmen gleichzeitig, die Kamerahalterung an der Funke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fahren und filmen gleichzeitig, die Kamerahalterung an der Funke

      Ich bin oft alleine unterwegs und daher gezwungen beiiides geeichzeitig zu machen, fahren und filmen. Sicher kann man auch die Kamera auf ein niederiges Ministativ stellen und filmen, aber so wirken alle Aufnahmen etwas statisch, was aber oft besser ist als wackelige Bilder im laufen und ewige Zoomerei in den Filmen.
      Ich habe mich beholfen, indem ich meir eine Kamerahalterung an den Sender gebaut habe.




      Eigendlich war die Halterung genau an eine Graupner Anlage angepasst, aber die guten, alten Kabelbinder haben hier auf die Schnelle ausgeholfen

      Dazu gibt es auch noch ein Video:

      Zum Video Kammerahalterung

      Noch eine einfache Lösung, die mir auch manchmal hilft ist eine einfache Klemme, an die ich den Kopf von einem Ministativ geschraubt habe, Je nach Stärke der Klemme kann man auch die Klemme irgendwo am Modell befestigen, je leichter die Kamera um so sicherer ist es.



      Die letzte Lösung die ich anbieten kann ist ein Nachläufer, also ein Kamerawagen, der im Abstand hinter dem Modell hergezogen wird und auf dem die Kamera mit einem Schwenkstativ befestigt wird. Ich habe hier ein altes Bruder Anhängerfahrgestell benutzt und auch etwas beschwert, damit die ganze Chose nicht so schnell kippt. Ein langer Stahldraht ersetzt die Deichsel, so hängt die Kamera nicht gleich auf der Stoßstange.



      Hier kommt noch ein Video, wie alles in der Praxis funktioniert und wenn man dann noch eine Kamera mit Bildstabilisator benutzt, läufts prima


      zum Video: Praxistest mit dem Kamerawagen
      Ich bin älter als das World Wide Web .... Gruß Jürgen
    • Hallo Christoph,
      Dein Vorschlag wäre natürlich die optimale Lösung, und irgendwann wirds sowas sicher geben.

      Aber mit der Halterung an der Funke klappte es eigendlich ganz gut, solange das Modell nicht zu schnell ist. Man hat da das Problem, das Modell im Bild zu halten, das geht am einfachsten wenn man auf den Cameramonitor schaut und auch danach fährt, funktioniert aber nur richtig wenn man ein langsames Modell hat.

      Vor 3 Tagen war ich mal wieder draußen und habe einen Monstertruck im Gelände gefilmt, da ich den langsamer gemacht hatte für Spaziergänge im Wald klappte das wunderbar mit der Kamera am Sender. Ohne meine Halterung hätte ich das sicher nicht so gut hinbekommen.


      Hier das Video von dem Ausflug, gefilmt mit der Camerahalterung am Sender
      Ich bin älter als das World Wide Web .... Gruß Jürgen
    • Oder eine Camera mit einem vernünftigen Bildstabilisator ;)

      Ich habe auch schon mal hübsche Modellvorstellungen gemacht, wo ich Einzelbilder zu einem animierten Video zusammengefügt habe, ich berichte mal bei Gelegenheit drüber, ist eine spassige Angelegenheit...

      Ich bin älter als das World Wide Web .... Gruß Jürgen