michaels LEGO Technic ecke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • michaels LEGO Technic ecke

      LEGO Set 42042 Raupenkran aus der Technic Serie

      Die Überschrift sagt es schon, ich habe über den Tellerrand in eine/r andere Sparte des Modellbaus geschau/gebaut.

      Der Lego 42042 - Technic Seilbagger … für mich Raupenkran, denn den Greifer habe ich nicht angebaut... dafür einen Haken (aus Metall).



      …ich fange mal am Anfang an.

      Angefangen hat der Legovirus bei der Googelsuche nach Neuheiten 2015 im Modellbausektor, da habe ich dann den Technic Seilbagger gesehen. da mich Krane schon länger Faszinieren und "der" in einer überschaubaren Zeit "fertig" zu bauen wäre... einen Moment nicht aufgepasst und Infiziert mit dem Legobazillus... werde es überleben :D

      Zurück zum Modell, erstmal,

      der Karton und Inhalt...



      alles ist in Bauabschnitte und da in mehreren Tüten verpackt.



      Der erste Bauabschnitt vorsortiert, Er enthält das Fahrwerk …

      Er steht auf eigenen Ketten.





      Im zweiten Bauabschnitt kam das Getriebe, denn,
      alles wird über einen Motor angetrieben.



      hier schon der dritte Bauabschnitt. Das vorsortieren der Einzelteile erleichtert die Montage ungemein.



      Ein wenig kann man nun schon erkenne wohin das 3D-Puzzel aus Legosteinen führt



      Der Endspurt…



      … und fertig… fast, denn den Greifer hab ich nicht aufgebaut da es, wie oben schon geschrieben, ein Raupenkran mit Haken werden soll.

      Soweit reicht der Baukasten, plus einem Gitterelement zusätzlich.


      Fazit:
      Ein interessantes und von der Optik her ansprechendes Modell. Laut Aufdruck für Kinder von 10-16 Jahre geeignet…

      Das Modell besteht aus ca. 1400 Einzelteilen. Angetrieben wird es über einen Motor, der durch das Verteilergetriebe die Funktionen: Fahren (vor/zurück) Drehen des Oberwagens (links/rechts) Mast (heben/senken) und den Haken (auf/ab) steuert.
      …vom Spielwert her sicherlich mit gut bis Sehr gut zu bewerten.

      Zudem kann ein zweites, alternatives Modell gebaut werden. Ähnelt einem Baukran auf Raupenketten.

      Kostenpunkt des Modells UVP 119,-€. Im Handel jedoch teilweise schon für ca. 90,-€ zu haben.





      Die Modifikationen. (MOD)



      Ich bin zwar etwas älter als die angedachte Zielgruppe (10-16), doch da das Modell für die Vitrine gedacht ist und vor allem ein paar Änderungen vorgesehen sind, geht das wohl in Ordnung. 8)



      Mit Insgesamt drei Gitterelementen mehr, plus zwei paar Abspannelemente wirkt er gleich mehr an ein Original angelehnt als pur aus dem Baukasten.

      Der Lastausgleich der Abspannung, plus einer Seilrolle mehr im Flaschenzug.




      Die Teile für meine Änderungen sind übrigens einzeln bei z.B. "Bricklink" zu bekommen.


      MfG Michael

      Hab den Bericht mal hier im Unterforum bei den Baumaschinen eingestellt... hoffe das passt. :huh:

      .
      Michael

      MINI TRUCK FREUNDE Münster e.V.


      :wait-: Leben ist das was uns Zustößt, während wir uns etwas ganz anderes vorgenommen haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von michael () aus folgendem Grund: Bilder neu eingefügt

    • Das Set 42055 der Schaufelradbagger...



      ... ist ca. 29 cm breit, 72 cm lang und gute 41 cm hoch, (derzeit) das
      größte Lego Technic Modell mit knapp 3930 Teilen und einem Gewicht von
      etwa 3,5 Kg.

      Angetrieben durch "nur" einen Motor wird über Getriebe das Schaufelrad mit Förderbändern geschaltet, möglichem zusätzlichen drehen des Oberwagens oder nur das Fahrwerk für vor oder Rückwärts fahrt.
      Heben und Senken des Schaufelradarms ist Manuel über Handrad möglich.

      Das Abwurfförderband ist Manual im Winkel von 180 Grad von links nach
      rechts zu verstellen oder läuft über Getriebe im gleichen Winkel
      gegenläufig zum Oberwagen.



      Da steht er nun in freier Wildbahn... ähm auf der Straße zum Fototermin.



      Hab auch schon mit kleinen Änderungen angefangen. Für das Fahrwerk habe ich die grauen Ketten
      genommen (dafür sind eigentlich die schwarzen angedacht) und für die Förderbänder die schwarzen (hier waren dann die grauen vorgesehen). Da hatte ich noch ein paar in meinem Fundus um die Fehlmenge zu ergänzt. ;)

      ... mit vollen Batterien läuft er schön flüssig rund...

      Wer jetzt jedoch meint "klasse, damit werde ich den Garten umgraben..." falsch gedacht.
      Lego hat eine Rutschkupplung mit eingeplant und dank dieser reicht die Kraft gerade so um das Modell zu bewegen.

      Fazit: Nix für ungeduldige, Bauzeit (geschätzt) 19-21 Stunden (eventuell auch weniger, ...nebenbei lief der Fernseher wo ich gelegentlich auch länger hingeschaut habe =D )

      Kostenpunkt des Modells UVP 229,-€. Im Handel jedoch teilweise schon für ca. 190,-€ zu haben.

      MfG Michael


      PS: ich brauche noch einen… fürs B Modell (das zweite Modell was aus den Teilen des Baukastes gebaut werden kann) eine Siebanlage, die ist fast genauso groß. :juh:
      Michael

      MINI TRUCK FREUNDE Münster e.V.


      :wait-: Leben ist das was uns Zustößt, während wir uns etwas ganz anderes vorgenommen haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von michael () aus folgendem Grund: Bilder neu eingefügt

    • Wie gemein ist denn diese Veröffentlichung? :whistling:

      Ich wehre mich schon seit einiger Zeit gegen LEGO Technik, wenn ich die Bilder jedoch so sehe ... wehre mich schon etwas weniger.

      Danke für die Präsentation!
      Schiff-, Flug-, Auto-, Motorrad- und LKW-Modellbau
      ...Alles ausser Verbrenner und U-Booten...
      Homepage: rc-scalers.de
      Mitglied im VzBbA = Verein zur Bekämpfung blödsinniger Abkürzungen
      -Px
    • den habe ich von meiner frau geschenkt bekommen. wird bestimmt nicht das letzte modell bleiben. ach und den wall.e habe ich mir im anschluss noch geholt. ist auch eine art von modellbau. auch nicht unbedingtg billig aber klasse
      Bilder
      • _DSC0035.JPG

        276,07 kB, 1.600×1.059, 82 mal angesehen
      • _DSC0036.JPG

        268,04 kB, 1.600×1.059, 133 mal angesehen
      • _DSC0037.JPG

        304,73 kB, 1.600×1.059, 91 mal angesehen
      • _DSC0038.JPG

        318,18 kB, 1.600×1.059, 90 mal angesehen
      Gruß
      Andreas
    • Set 75055 Sternenzerstörer

      Es steht zwar oben „michaels LEGO Technic Ecke“ … nun, ein paar Technicelemente sind ja verbaut…

      Letztens auf einem Flohmarkt stand eine Kiste mit LEGO und einer Bauanleitung oben auf. Der 75055 Sternenzerstörer sollte darin sein, eine Zusicherung das alle Teile enthalten seien und dem recht günstigen Preis von 50,- € nicht wiederstehen könnend, hatte ich nun das gute Stück.

      Kleine Ernüchterung zu Hause X( es fehlten doch ein paar... 15 Teile, die ich jedoch kurzfristig besorgen konnte. ;)

      Ein wenig vorsortiert…



      ...ein Bauspaß von mehreren Stunden…



      ...später…




      ...war er dann fertig.



      Hier noch ein wenig in scene gesetzt





      Und wer Star Wars - Rouge One gesehen hat, hier die Scene mit dem Sternenzerstörer über der Felsenstadt.




      Viele Grüße
      Michael
      Michael

      MINI TRUCK FREUNDE Münster e.V.


      :wait-: Leben ist das was uns Zustößt, während wir uns etwas ganz anderes vorgenommen haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von michael () aus folgendem Grund: Bilder neu eingefügt

    • Moin,
      hab da wieder etwas mit Lego gebaut…

      ...den MIllenium Falcon aus Star Wars, das Set 10179.

      Begonnen mit einem Stapel an Sortierkisten, diese dann etwas geordneter auf dem Tisch verteilt und los...





















      ...Innerhalb von 2 Wochen fast jeden Abend 3 bis 5 Stunden, insgesammt gut 32 Stunden Bauzeit, bis er fertig auf dem Tisch stand. Mit fast 5200 Steinen eines der größten Modelle das von Lego Angeboten wurde (im Jahr 2008). Dieses gab es dann auch nur in Legostores.

      Zum Größenvergleich, ein Falcon aus der Microfighterserie daneben.
      Die Legofiguren sind übrigens ca. 42 mm groß, der Falcon ist ca. 90 cm lang, 60 cm breit und bis zur Sat.-Schüssel ca. 25 cm hoch. Gewichts mäßig auch nicht unbedingt wenig, ca. 10 Kg bringt er auf die Waage.

      MfG Michael
      Michael

      MINI TRUCK FREUNDE Münster e.V.


      :wait-: Leben ist das was uns Zustößt, während wir uns etwas ganz anderes vorgenommen haben.
    • Set 42063 BMW R 1200 GS Adventure

      Hab da wieder was für die Technic Ecke, und da der Weihnachtsmann mir sowas nicht bringt :( ...hab ich es mir letzte Woche schon mal selber gekauft... ein Mopped :juh:

      Set 42063 BMW R 1200 GS Adventure



      Set Daten:
      Größe :33 x 10,5 x 18 cm (LxBxH)
      Gewicht:ca. 500 Gram
      Teilezahl: 603
      Altersempfehlung 10 – 16 Jahre ... naja, bin zwar ein bisschen älter, gehöre dennoch zur Zielgruppe :D
      Erscheinungsjahr: 2017
      UVP: 49,99 Euro was dann ca. 8,3 Cent je Stein macht. Meines habe ich bei einer 20% Aktion im Spielwarenladen für knappe 40,-€ bekommen.



      In der Schachtel befinden sich neben den 6 Tüten mit den 603 Teilen, die Felgen und Stollenreifen lose.
      Es gibt zwei Montageanleitungen in gebundener Ausführung. Eine für die BMW R 1200 GS, sprich das A Modell und eine fürs B Modell, was wohl ein Futuristisches Flugdingens … ich nenne es mal „Gravitybike“ darstellen soll. (Bildmitte unten)

      Dazu sind in der B Anleitung sogar Entwurfszeichnungen auf den letzten Seiten. Desweiteren selbstredend noch der Stickerbogen mit 11 Aufklebern, wobei der 11te für das „Gravitybike“ ist.

      Nebenbei, die Anleitungen sind auch (wer sie den haben möchte ab 2017) als PDF bei Lego zum Download zu bekommen, oder für die Building App. Da kann das Modell auch in 3D betrachtet (gedreht, gezoomt) werden.












      Der zusammenbau verteilt sich auf gute 2 Stunden. Wer es darauf anlegt, wird es sicherlich auch schneller schaffen. Ein paar Mal muss man etwas genauer hinschauen, im Großen und Ganzen ist das Motorrad jedoch recht einfach zu bauen, da teilweise nur ein oder zwei Teile je Bauschritt hinzu kommen.



      Wie sich das für Technicmodelle gehört, haben dies Funktionen. Zuerst mal der Motor, wie beim Vorbild in Boxerform, heißt die Kolben stehen in 180 Gradwinkel zueinander. Wie beim Original wird auch hier das Hinterrad per Kardanwelle angetrieben. …oder in diesem Fall vom Hinterrad aus per Kardanwelle der Motor.

      Vorder und Hinterrad sind Gefedert, zum Abstellen ist ein klappbarer Seitenständer angebaut. Der Optische Gesamteindruck im Vergleich zum Vorbild liegt bei etwa 85 – 90 % wobei der wiedererkennungsgrad sehr hoch ist. Nicht zuletzt wegen der Koffer, welche sich sogar Öffnen lassen.





      Um das Modell für die Vitrine etwas aufzuwerten könnte man noch kleinigkeiten wie Rückspiegel, Blinker, vielleicht Sturzbügel, auf jeden Fall jedoch noch ein paar Schmutzfänger und eine Bremsscheibe hinten Nachrüsten. Für vorne könnten größere dran, da gibt es jedoch derzeit (meines Wissens ) nichts passendes von Lego.

      Zum „Spielen für die Kleinen“ geht das Moped jedoch so in Ordnung. :nick:

      MfG
      Michael
      Michael

      MINI TRUCK FREUNDE Münster e.V.


      :wait-: Leben ist das was uns Zustößt, während wir uns etwas ganz anderes vorgenommen haben.
    • ... es gibt auch noch eine Kraftfahrerin. :thumbsup: diesen Part übernimmt die "Rey", aus dem Lego Themenbereich "Star Wars".
      Ist eine der Großfiguren, die sehr gut dazu passt.



      (Mehr als 10 Bilder geht in einem Beitrag leider nicht... :no: )

      MfG

      Michael
      Michael

      MINI TRUCK FREUNDE Münster e.V.


      :wait-: Leben ist das was uns Zustößt, während wir uns etwas ganz anderes vorgenommen haben.
    • Hab in den obigen Beiträgen die Bilder neu eiongefügt da Arcor diese wohl gelöscht hat...??? naja...


      Hier übrigens ein Teil meiner mitlerweile doch recht groß gewordenen Legosamlung.



      Viele Grüße
      Michael
      Michael

      MINI TRUCK FREUNDE Münster e.V.


      :wait-: Leben ist das was uns Zustößt, während wir uns etwas ganz anderes vorgenommen haben.