CC3D Verbindung zum Empfänger alles Einzelstecker

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • CC3D Verbindung zum Empfänger alles Einzelstecker

      Hallo Leute,

      ich melde mich nach langer Abstinenz mal wieder zu Wort.
      Hab mir einen QUV250 mit folgenderAusstattung zugelegt:

      4x EMAX MT2204 2300KV
      4x Simonk 12A ESC
      8x 5030 Propeller
      CC3D
      PDB
      2x LED-Streifen (rot)
      2x LED-Streifen (blau)

      Dazu einen 3S 2200mAh.

      (2,4 GHz-Empfänger und -Sender folgen noch)

      Nun stockt es aber bei mir und ich find´ keine Lösung/Tipps/Bauberichte mit diesem Problem. Hoffe ich bin da nicht der einzige und jemand hat auch schonmal davor gestanden.
      Also es geht um die FC. Bzw. dessen Anschluss am Empfänger. Überall liest/sieht man dass es einen dreipoligen Stecker zur Stromversorgung des Empfängers gibt. Und genau da liegt das Problem. Den hab ich nicht. Bei mir ist alles einzeln und die Farben der Kabel sind auch andere. Jetzt weiß ich nicht ob ich blind der Belegung vertrauen kann die man sonst überall findet oder es eine andere Version ist. Denn neben dem Aufdruck "CC3D" steht noch etwas dahinter, was leider mit einer SMD-Diode oder einem SMD-Widerstand (weiß ich gerade nicht auswendig) verdeckt wird. Es könnte aber "CC3D-32" (die "2" scheint aber hochgestellt zu sein) oder so heißen nach dem was ich bisher so gefunden habe. AAAAABEERRRR!!!! Ich finde nirgendwo im netz auch nur eine einzige Platine mit diesem Aufdruck. Überall steht nur "CC3D" drauf. Deshalb bin ich etwas verunsichert (ein Foto davon folgt noch).

      LG, Tobi
    • Es wäre wichtig zu wissen mit welchen Empfänger/Funke du verbindest und ob PWM oder PPM (Summensignal, nur 3 Kabel), danach richtet sich auch die Pinbelegung.
      +\- sollten eigentlich die ersten beiden Pins sein. Pin1 - und Pin2 + Pin 8 Summensignal.
      Bei PWM teilt sich Pin8 auf alle restlichen Pins auf.

      Aber mal auf das Bild warten welche CC3D du wirklich hast ;) "32" bedeutet nur 32Bit

      Ist deine CC3D bereits mit einer Firmware geflasht, wenn ja welche ?

      Vieleicht hilft dir das ein wenig weiter, die Kabelfarben können unterschiedlich sein. Wichtig ist die Reihenfolge der Belegung an der cc3d und somit dann am Empfänger. Der einzelnde schwarze ist zu vernachlässigen, kann aber als Schaltkanal für LEDs genutzt werden (Aux2 nur PWM, glaube ich)
      Bilder
      • 12108885_1017806811616846_2652217485262424603_n.jpg

        71,81 kB, 722×960, 1.218 mal angesehen
      • 12191875_10207681459374980_8807239881785788903_n.jpg

        28,78 kB, 514×500, 768 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Seawolf ()

    • Sorry, gestern nicht an den Copter gekommen. Lag auf dem Schrank zur Schutz vor den Kindern und war von selbigen gut eingespannt. Nur wollte ich den großen dann hinlegen, hab ihm was vorgelesen und bin mit eingepennt . Aufgewacht wegen Unbequemlichkeit um Mitternacht, dann keine Lust mehr. Versuch es heute noch mal mit dem

      [Edit]
      @ Christoph:
      Ich weiß noch nicht was das für eine Funke ist. Ein bekannter will mir für den Anfang seine Funke ausleihen.Die hab ich aber noch nicht.
      Für eine eigene "neue" Funke fehlt die Kohle. Deshalb such ich nach günstigen gebrauchten, auch in der Bucht.

      @ Rolf:
      leider wird der Link zum Bild hier im Büro blockiert:
      Bilder
      • zugriff verweigert.jpg

        42,9 kB, 353×415, 1.453 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Capt´n Chaos ()

    • So.
      Hab vorhin mal die Regierung angeschrieben und prompt was bekommen. Mehr ist leider auf der Platine nicht zu lesen.
      Und ja, die ESC-Stecker werden noch kastriert ("+" wird bis auf eines entfernt).

      Und wie schon gesagt, die Stecker am Ende der Kabel sind alle für einen PIN (eine 3-fach Stecker wie von Christoph gepostet).
      Die Unterseite kann ich heute Abend nachliefern.



      PS: nur falls die Frage aufkommt um die es hier zwar eigentlich nicht geht:
      Ich hab die FC bewusst um 90° gedreht montiert.
      1. Sind die Kabel sauberer verlegt
      2. komm ich so besser an den USB-Port.

      Außerdem kann man es in der OpenPilot-Software ändern, dass der Prozessor weiß dass er verdreht ist.



      [Edit]
      Sehe auch gerade, dass bei mir (im Gegensatz zu anderen FCs) oberhalb des Aufdrucks CC... ein IC fehlt. Hab ich eher eine abgespeckte Version bekommen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Capt´n Chaos ()

    • Jo paßt egentlich alles, kannst also so anschliessen. Bei der Funke würde ich schauen das diese auch PPN kann.

      S-Bus wäre natürlich noch schicker, kann ich aber noch nicht viel zu sagen weil nicht praktiziert. Gibt aber eine Menge interessante Videos dazu ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Seawolf ()