Lisam LS 180

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Da ja bei der MZ-18 die ich mir gekauft habe, einfach so ein GR-18 mit dabei war ... FlightController und Empfänger in einem, und es ja total bescheuert wäre den so rumliegen zu lassen, gab es heute den Lisam LS180 Copter.
      Im Vergleich zum Eachine 250 Racer und dem Walkera Runner, ist der Lisam absolut Bulletproof :evil:

      Da dieser sehr klein ist, empfiehlt es sich sowas wie den GR-18 dafür zu nutzen. Das ganze wird der erste Eigenbau Copter ohne Kompromisse .. ein ganz frecher Eckenflitzer und Freestyler.

      Jetzt geht es erstmal auf Motor, ESC, Prop, Cam/TX -suche und dann geht es weiter.

      Vorläufiges SetUp...

      • Empfänger/FC: Graupner GR-18
      • Motoren: Scorpion 2205/2350 KV
      • Akku: Lipo 1500mAh/3S
      • Video TX: ?
      • Cam: HS1177 Sony 600TVL CCD 5-17v Mini FPV cased camera
      • ESC: ?
      Bilder
      • image.jpeg

        364,41 kB, 1.600×1.200, 117 mal angesehen
      • image.jpeg

        269,13 kB, 1.600×1.200, 146 mal angesehen
      • image.jpeg

        268,65 kB, 1.600×1.200, 169 mal angesehen
      • image.jpeg

        324,08 kB, 1.600×1.200, 143 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Seawolf ()

    • Jetzt geht es endlich los :freu der Frame liegt ja auch schon lange genug hier rum.

      Das SetUp hat sich ein wenig verändert:

      Mororen: Emax 2205 RS 2600kv
      Regler: DYS XM 20A V2 / BLHeli
      Empfänger/Flightcontroller: GR18
      Props: DAL 4045 Dreiblatt
      PDB Mini 5V/12V
      Video TX Boscam FT951 22CH 25mW
      FPV Cam Mini CCTV 205

      ... und jetzt ran an den Lötkolben, hier ein paar Bilder vom Testaufbau ...
      Bilder
      • image.jpeg

        192,67 kB, 943×1.257, 58 mal angesehen
      • image.jpeg

        158,83 kB, 943×1.257, 57 mal angesehen
      • image.jpeg

        180,59 kB, 943×1.257, 62 mal angesehen
      • image.jpeg

        296,12 kB, 1.600×1.200, 57 mal angesehen
      • image.jpeg

        411,36 kB, 1.600×1.200, 58 mal angesehen
    • Und schwupps ist das gute Stück auch schon fertig und ein paar mal geflogen. Vorweg, es ist eine Höllenmaschine ... Leistung satt bei sehr niedrigen Gesamtgewicht.

      An den Reglern habe ich die Kabel zum Motor abgelötet und die gekürzten Motorkabel direkt angelötet. Die Regler sind schön in schützende aber luftdurchströmte Boxen verbaut. Dank des GR18, Empfänger und Flugcontroller in einem, wird es in dem 180er Rahmen auch nicht ganz so eng.

      Der kleine fliegt sich abartig geil, schnell, und aufgrund der geringen Masse sehr zackig bei Richtungswechseln.

      Videos folgen, leider ist meine alte Aufnahmecam, die MyCam 720 im Eimer. Die nimmt keinen Ton mehr auf, fällt ab und zu komplett aus, und das Gehäuse splittert so langsam. Hier muß erstmal Ersatz her bzw. mal jemand zum filmen mitkommen.
      Bilder
      • image.jpeg

        314,06 kB, 1.600×1.200, 53 mal angesehen
      • image.jpeg

        350,79 kB, 1.600×1.200, 55 mal angesehen
      • image.jpeg

        311,73 kB, 943×1.257, 46 mal angesehen
      • image.jpeg

        487,18 kB, 1.600×1.200, 49 mal angesehen
      • image.jpeg

        443,31 kB, 1.600×1.200, 54 mal angesehen
      • image.jpeg

        420,75 kB, 1.600×1.200, 56 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Seawolf ()

    • Aktuell 295gr. ohne Akku ... macht echt Laune mit 3S, und mit 4S abartig schön brachial. Mit 4S werden die Regler auch ganz gut warm, langfristig wäre da eine Prop anpassung, geringere Steigung, Zweiblatt oder größer dimensionierte Regler (30A) empfehlenswert.
    • Tach .. endlich konnte ich eine Runcam HD 2 ergattern. Heute habe ich sie dann mal getestet.

      (Jetzt in HD, vorher war das Video versehentlich in DVD Qualität)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Seawolf ()

    • Heute habe ich mal kurz aber intensiv, bei zünftigen Windböen, mit dem Gate geübt. Zwischendurch ging dann mal mitten im Flug, bei einer Rolle, die Runcam flöten und filmte den Copter wie er davon flog X/

      Hier ein paar Impressionen ..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Seawolf ()

    • Derzeit ist das Gras kurz geschnitten, war also halb so wild. Einfach im 1-2m Raster ablaufen und erweitern bis man den Schatz findet :fg: So machenich das mit dem Copter auch immer, Geduld und System sind die Zauberwörter :kicher:
      Ja man könnte natürlich auch mal nen Buzzer an den Copter machen =D
    • Hier ein paar Standbilder von dem Tag.
      Bilder
      • Copter-4.jpg

        338,87 kB, 1.600×908, 33 mal angesehen
      • Copter-5.jpg

        721,81 kB, 1.600×1.067, 42 mal angesehen
      • Copter-6.jpg

        303,35 kB, 1.600×1.067, 43 mal angesehen
      • Copter-14.jpg

        628,39 kB, 1.600×1.067, 40 mal angesehen
      • Copter-16.jpg

        500,8 kB, 1.600×1.067, 47 mal angesehen
      • Copter-20.jpg

        374 kB, 1.600×995, 34 mal angesehen
      Gruß

      Matthias
    • Rolf-K. schrieb:

      nicht schlecht deine rennstrecke.
      mist ist nur da alleine zu fliegen :D
      also mach einige kumpels klar 8)

      Gruß Rolf
      Sag das nicht mir ... sag das den Kumpels die an dem Tag im Koma lagen, vergessen haben die Funke zu laden, durch Holland gurckten :fg:

      Spaß beiseite, können halt nicht immer alle ;) Ansonsten flitzen wir schon zumindest zu zweit rum. Ich bin ja zum Glück so intensiv infiziert von dem Thema das ich auch gerne alleine fliege, vor allem beim Freestylen.
      Aber es ist natürlich, gerade beim racen um ein vielfaches schöner und interessanter mit mehreren :ok:

      Wenigstens hatte ich den Privatfotograf dabei, danke Matthias :kicher: