Walkera Runner 250 Advance

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Walkera Runner 250 Advance

      Ich darf euch vorstellen ...

      Runner 250 Advance

      ... mein neues Baby. Nach langer Wartezeit ist er heute endlich angekommen. Erstmal wurde alles gesichtet, bestaunt und unter die Lupe genommen. Auf den ersten Blick .... :sab: Der Rest wird sich während der Flugpraxis ergeben :pilot:
      Es gibt ein paar Kleinigkeiten die für einen reinen Race Copter unpraktisch wären, aber dies war erstens von Anfang an klar und zweitens ja auch mein Wunsch um flottes Fliegen gepaart mit der möglichkeit von Luftaufnahmen beim Kampfschweben in einem Gerät zu haben. Kompromisse sind also selbstverständlich. An dieser Stelle kann ich schon veraten, das es wenn die Fähigkeiten wachsen, es noch zu einen reinen Race Copter ohne Schnicki Schnacki kommen wird. Ein Gerät zum rumbolzen quasi :kicher: Die Planungenhierzu laufen schon seit zwei Wochen.

      Jetzt heißt es erstmal Anleitung lesen, kalibrieren, proggen etc. und das alles auf English .. da kommt bei der Funktionsvielfalt und dem doch recht jungen Thema erstmal Freude auf dies alles zu verinnerlichen.

      Hier ein paar Bilder ...
      Bilder
      • image.jpeg

        264,23 kB, 1.600×1.200, 195 mal angesehen
      • image.jpeg

        358,41 kB, 1.600×1.200, 136 mal angesehen
      • image.jpeg

        341,87 kB, 1.600×1.200, 200 mal angesehen
      • image.jpeg

        373,85 kB, 1.600×1.200, 139 mal angesehen
      • image.jpeg

        351,05 kB, 1.600×1.200, 138 mal angesehen
      • image.jpeg

        351,53 kB, 1.600×1.200, 213 mal angesehen
    • So nach einer gefühlt endlos langen Einstell und Kalibrierungs-Tour, besonders mit der Devo7 Fernsteuerung (ein hoch auf Futaba und Graupner) schwebt der gute nun und macht was er soll :freu

      Jetzt fehlt nur noch gutes Wetter und es kann losgehen :pilot:
      Bilder
      • image.jpeg

        239,36 kB, 1.600×1.200, 90 mal angesehen
      • image.jpeg

        256,95 kB, 1.600×1.200, 78 mal angesehen
    • Erstes Testschweben erledigt :freu .. es ist so goil *haaarr *haaaarrrr

      Bis auf zwei kleine Mankos ist bisher alles sehr zufriedenstellend.

      1. die doch recht hohe Standdrehzahl (diese läst sich aber wohl leider nicht abändern, dies müßte Walkera mit einem Update der Ansteuersoftware erledigen). So lange muß man sich mit der Lösung zufrieden geben und sich da drann gewöhnen, mit einem Kill Switch zu landen. Ohne dieses Standgas geht es allerdings nicht, da Brushless Motoren einen Moment brauchen um anzulaufen und auch bis zu 1 Sek brauchen um eine gemeinsame Drehzahl zu erzielen. In diesem Zeitraum ist der Copter aber wenn man im Flug das Gas komplett rausnimmt etliche Meter gefallen bzw. hat sich gedreht durch die unterschiedlichen Drehzahlen. Das ganze nennt sich Flip Of Death und ist generell ein Problem bei Coptern und BL Motoren.

      2.er driftet leicht nach links ohne eine Luftströmung. Ob ich das jetzt nur zu sensibel einschätze oder ob hier Handlungsbedarf besteht kann ich noch nicht sagen. Dafür muß ich dem Runner erstmal anständig Auslauf im freien geben und mich weiter einfliegen.

      So jetzt geht es erstmal raus auf den Acker sobald der Regen weg ist .... :pilot:

      Hier noch ein paar Sequenzen vom Testschweben

    • Heute ging es dann mal raus auf den Acker. Einfach nur schön. Soweit alles OK, einzig die GPS Funktionen erscheinen mir nicht richtig zu funktionieren (schiesst mit Vollgas in die Höhe un dläst sich nur gerade eben durch umschalten in den Nomal Mode wieder einfangen). Könnte allerdings auch ein Bedienfehler gewesen sein, damit muß ich mich beim nächsten Flug mal in Ruhe befassen.

    • Nach jetzt 9 Flügen (Akkuladungen) und immer zügigerer Gangart sowie Experimentierfreude :kicher: wird es langsam Zeit für ein Tuning zur stabilität.
      Ein Kollege aus dem Walkera-Fans Forum stellt dazu ein paar Teile, 3D Druck gefertigt bereit. Heute sind die Teile angekommen und wurden direkt verbaut :freu

      Die Hauptplatte sowie das Technikbord sind nun durch einen einfassenden Klotz verbunden. An dieser Position kommt es bei harten Aufschlägen gerne schonmal zum Bruch. Zeitgleich verhindert dieser Klotz ein ausreißen des Akkus und dadurch ein abschlagen der Anschlüsse auf der Unterseite des Technikbords sowie eine Beschädigung der Cam.

      Die doch recht dünne obere Carbonplatte wirde komplett getauscht. Kräfte können nun von der neuen Platte, durch deformation ohne zu brechen, aufgenommen werden.
      Bilder
      • image.jpeg

        272,9 kB, 943×1.257, 92 mal angesehen
      • image.jpeg

        400,03 kB, 1.600×1.200, 94 mal angesehen
    • Nachdem Walkera gestern eine neue Firmware und neue PID Werte für das GPS System ausgegeben hat, habe ich diese heute aufgespielt und ein paar PID Werte nach meinen Bedürfnissen eingestellt.
      Alles funktioniert prächtig und die Anfangs erwähnten BUGS sind ausgemerzt :freu

      Auch Dr. Vader freut sich schon auf seinen ersten Ausritt :MG: ...
      Bilder
      • image.jpeg

        277,84 kB, 1.600×1.200, 120 mal angesehen
    • In der Tat ... wenn man das Video vom 17.10. mit dem von heute vergleicht, dann hat sich etwas getan. Danke für eure motivierenden Worte.

      Dabei wirkt das an der Funke viel schneller wie auf den Videos. Bin mal gespannt wie es wird mit dem wechsel von LoS auf FPV ... das wird spannend ;)

      Geht nix über genügend Platz und den Copter mal laufen lassen. Kampfschweben ist halt nicht so das wahre, das mußte ich auch merken. Wenn der Copter flott durch die Luft geht und nicht geplante Einflüsse dazukommen, Wind, motzender Radfahrer und Jogger ... dann wird es interessant und fordernd :fg:
      Und es ist extrem was anderes wie mit den kleinen Dingern in der Bude. Zwar sind es die gleichen Steuermechanismen, und klar man kann diese mit den MIni-Copter trainieren. Draußen fühlt sich das wieder alles anders an und innerhalb von 3 Sekunden legt man mal eben ca.100m zurück und hat eigentlich keine zeit zum denken ..
      wie rum steht der kleine Punkt denn nun gerade
      :MG: