Walkera Runner 250 Advance

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heute gab es wieder ein bischen tuning und gleichzeitig optisches gepimpe :fg: na ... wer findet es ...

      Natürlich habe ich mir auch einen Aufkleber für die Autoheckscheibe organisiert ... der amtliche Feld, Wald und Wiesen Parkausweis :MG:
      Bilder
      • image.jpeg

        305,55 kB, 1.600×1.200, 46 mal angesehen
      • image.jpeg

        406,16 kB, 1.600×1.200, 57 mal angesehen
      • image.jpeg

        318,47 kB, 1.600×1.200, 53 mal angesehen
      • image.jpeg

        297,19 kB, 1.600×1.200, 88 mal angesehen
    • Nun ist das Team komplett, es kann also losgehen :freu

      Heute ist meine FPV Brille Skyzone V2 von Foxtech angekommen sowie weitere Akkus für den Runner ....
      Bilder
      • image.jpeg

        344,98 kB, 1.600×1.200, 57 mal angesehen
      • image.jpeg

        315,83 kB, 1.600×1.200, 49 mal angesehen
      • image.jpeg

        278,97 kB, 1.600×1.200, 59 mal angesehen
      • image.jpeg

        324,38 kB, 1.600×1.200, 65 mal angesehen
    • Optik ist goil .. viel einfacher wie LoS, zumindest für mich. Gerade im Wohnzimmer getestet per Handflug :rofl
      Ist quasi wie früher, die vielen Stunden vorm PC im Ego-Modus sind einfach im Blut :freu

      Jetzt muß ich mich erstmal mit den vielen Einstellungsmöglichkeiten zurechtfinden .. ich glaube ein ganzes Kino zu bedienen ist einfacher lol
    • Ein kleiner Einblick per Foto. Unabhängig von der Aufnahme der FPV Sicht werde ich mir mal Gedanken machen zu einem anständigen Mitschnitt über den AV Out an der Brille machen. Dann kann man auch mal die OSD Daten in Videos mit einbinden.
      Bilder
      • image.jpeg

        127,92 kB, 942×1.257, 66 mal angesehen
    • Also der Grund für diese etwas unsanfte Landung liegt an folgendem und hat mit Übung recht wenig zu tun ..

      1. Copter hat ein sehr hohes Mindestgas da er ansonsten zum Flip of Death tendiert wenn während des Fluges man bei Gaswegnahme die Motoren abstellt (laufen danach mit unterschiedlicher Drehzahl im ms bereich wieder an und führen zum Flippen). Abgestellt wird über Kill Switch.
      2. Nüsse lagen auf dem Boden
      3. via FPV Brille gelandet

      Normalerweise ziehe ich so 2-5cm über dem Boden den Kill Switch und die Eumel steht. Diesmal lagen aber Nüsse auf dem Boden welche man durch die Brille beim landen nicht sieht. Kurz vor dem Aufsetzen erlangte der Copter also schräglage. Der Stabimode möchte das natürlich sofort ausgleichen und gibt Schub. Dies führt zu einem hoppeln und läst den Copter nicht mehr landen ... Kettenraktion, es schaukelt sich mehr und mehr auf bis ein Prop beim Bodenkontakt verlorengeht, wenn es ganz blöd läuft.
      Ich habe dann also nach dem ersten Hüpfer, um dies zu vermeiden sofort den Kill Switch gezogen .. dadurch plumste er nach dem ersten Hopser aus ca. 15cm Höhe runter ;)

      ... thats it, perfekt reagiert via FPV Brille und Propverlust vermieden. Anders gesagt, alles richtig gemacht :thumbsup:

      Aktive Copterpiloten wissen genau was da passiert ist :pfeiff:


      Ja genau Jörg, die Brille ist auch HD. Ist schon sehr goil über Brille ... nur das starten damit macht mich schrecklich nervös. Da fehlt einfach noch die Erfahrung und das vertrauen in die Eigenen Fähigkeiten. Ich brauche so ein paar Meter nach dem Start bis ich mich bzgl. Lageerkennung eingewöhnt habe, wird bestimmt besser mit der Zeit.