Sunseeker Predator 56' im Massstab 1:15

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heute war Badetag :)

      Das "Modell" wiegt derzeit 5 kg und weitere 4,5 Kilo verkraftet der Rumpf locker, um auf KWL zu kommen.

      Muss aber nicht sein. Ein Abfahrgewicht von ca. 7 Kg wäre bestimmt ok bei seiner Grösse.
      Bilder
      • DSC05647.jpg

        220,34 kB, 1.600×558, 37 mal angesehen
      • DSC05656.jpg

        204,53 kB, 1.600×675, 34 mal angesehen
      • DSC05658.jpg

        340,54 kB, 1.600×1.056, 39 mal angesehen
      MfG, Ernst



      Im Bau: Sunseeker Predator 56' im Massstab 1:15
    • Nachdem es im Süden ja mehr feucht als fröhlich zugeht, bevölkerte ich heute wieder die Werkstatt, um zu spachteln und schleifen. So wie es jetzt ist, lass ich das Heck. Ohne Bemaßung und nur nach Fotos bring ich nicht mehr raus.
      Bilder
      • DSC05662med.jpg

        157,4 kB, 1.024×798, 34 mal angesehen
      • DSC05666med.jpg

        121,21 kB, 1.024×768, 27 mal angesehen
      • DSC05667med.jpg

        129,27 kB, 1.024×768, 36 mal angesehen
      • DSC05668med.jpg

        142,34 kB, 1.024×643, 35 mal angesehen
      • DSC05669med.jpg

        166,9 kB, 1.024×873, 32 mal angesehen
      MfG, Ernst



      Im Bau: Sunseeker Predator 56' im Massstab 1:15
    • Letzte Woche wurden die Übergänge zur Badeplattform in Angriff genommen...
      Bilder
      • DSC05676kl.jpg

        66,5 kB, 800×497, 31 mal angesehen
      • DSC05677kl.jpg

        101,21 kB, 800×554, 36 mal angesehen
      • DSC05682kl.jpg

        117,38 kB, 1.024×921, 32 mal angesehen
      • DSC05684med.jpg

        151,6 kB, 1.024×796, 37 mal angesehen
      MfG, Ernst



      Im Bau: Sunseeker Predator 56' im Massstab 1:15
    • Bischen gefräst* und gespachtelt :)

      *so mit ner Dremel freihändig-frei Schnauze :)
      Bilder
      • DSC05686med.jpg

        155,96 kB, 1.024×799, 27 mal angesehen
      • DSC05688kl.jpg

        90,06 kB, 800×643, 28 mal angesehen
      • DSC05690kl.jpg

        54,91 kB, 800×401, 26 mal angesehen
      MfG, Ernst



      Im Bau: Sunseeker Predator 56' im Massstab 1:15
    • Die fertige Baustelle wurde nun mit 2K-Silikon eingestrichen und die 2.Schicht zusätzlich mit Glasfasermatte versteift. Mal schau'n, wie es wird...
      Bilder
      • DSC05693med.jpg

        129,27 kB, 1.024×680, 30 mal angesehen
      • DSC05697med.jpg

        162,57 kB, 1.024×727, 27 mal angesehen
      • DSC05700.jpg

        267,69 kB, 1.600×875, 31 mal angesehen
      MfG, Ernst



      Im Bau: Sunseeker Predator 56' im Massstab 1:15
    • Ich find es richtig interessant zu sehen, wie untschiedlich die Herangehensweisen beim Bau sind. Aber so ganz blick ich bei dir grade nicht mehr durch ... das Ergebnis stimmt ja aber. :D

      Du hast doch das Heck modelliert ... und haust jetzt die Masse drüber ?

      Ich glaub ich werde ewig bei Spant-Bauweise bleiben... :thumbsup:
      Startseite - sebastian-oettlers Webseite!

      Immer mal neues auf der Homepage.

      Auf See: "A"
      Auf der Werft: "AZZAM"


      Grüße :wink:
    • ÖT, Ja Aber!!!

      Ganz einfach: Bisher habe ich aus PUR-Schaum und Spachtel eine filigrane Oberfläche gestaltet, die man tunlichst nicht zu oft brachial berühren sollte. :)
      DIE wird nun mit Silikon abgeformt, um danach mit stabilerem Material aufgebaut zu werden :)
      MfG, Ernst



      Im Bau: Sunseeker Predator 56' im Massstab 1:15
    • Heute wurde die Form gehäutet, um die Adhäsion des Materials zu lösen, und dann gleich wieder mit der Silikonhaut bedeckt. Dann wurde die Oberfläche mit Dentalgips und Glasfasermatte zusätzlich versteift.
      Bilder
      • DSC05702kl.jpg

        92,69 kB, 800×539, 26 mal angesehen
      • DSC05703kl.jpg

        139,71 kB, 800×775, 28 mal angesehen
      MfG, Ernst



      Im Bau: Sunseeker Predator 56' im Massstab 1:15
    • Hallo Ernst,
      ich bin immer wieder fasziniert von deiner Bauweise. Man nehme einen Rumpf, fülle ihn mit PU Platten und Kiloweise Spachtel und Schnitzt sich dann eine Yacht. Wie ein Bildhauer, frei nach dem Motto: Die Form war schon immer da - man muss sie nur rausholen.

      Ich habe ja auch noch deinen Rumpf und werde in Zukunft vor einem ähnlichen Problem stehen. Im Moment spiele ich mit dem Gedanken, die PU / Gipsform Methode auch mal zu testen.

      Andererseits denke ich mir es wäre evtl. einfacher auf Holz zurückzugreifen…
      Gibt es einen besonderen Grund, warum du dir die Arbeit mit dem Modellieren, Formenbau und Laminieren machst und das Deck nicht einfach aus Balsa o.ä. gestaltest?

      Gruß Niels
      In Bau: Scarab 38 KV • Sunseeker Manhattan 48 • Schubboot Huckingen
      In Planung: Princess 56 Fly • Sunseeker Hawk 31 • Van Dutch 30 • Sunseeker Camargue 55 • Azimut 52
      Fertig: Hansajolle • bretonischer Fischkutter
    • Ich glaube, grade deshalb ... so hat er eine Form und kann diese auch immer wieder nutzen. Dazu kommt, dass er so kaum spachteln/nacharbeiten muss ... ist schon ein Vorteil, wenn die fertige glatte Form heraus purzelt. Außerdem braucht er so keine Spanten, Leisten etc. ... Für mich wäre es trotzdem auch nix :D
      Startseite - sebastian-oettlers Webseite!

      Immer mal neues auf der Homepage.

      Auf See: "A"
      Auf der Werft: "AZZAM"


      Grüße :wink:
    • Ihr habt absolut Recht.

      Letztes Jahr habe ich soo angefangen, weil ich dachte, so Zeit zu gewinnen. Dann stand das Modell ewig rum, weil ich eine wichtigere Baustelle vor mir hatte (meine verunfallte Frau).
      Jetzt liegt sie ja auch schon wieder, mit der gleichen Baustelle rechter Fuss, seit 11 Wochen im Krankenhaus und ich bin an 5 von 6 Tagen/Abenden bei ihr. Z.Zt. geht es aber aufwärts und der Fuss ansich konnte gerettet werden :)
      Letztes Jahr hatte ich ja Schockstarre deswegen und hab mich total verrannt mit dem Weiterbau. Und soo musste ich nun weitermachen :(
      Eigentlich hätte ich gerne das komplette Deck abgerissen und in Holz neu aufgebaut. Wäre eventuell sogar schneller gegangen. Vielleicht nicht ganz so stabil.
      Heute wurde Gelcoat eingebracht und dann laminiert.
      Bilder
      • 20160815_114943.jpg

        358,43 kB, 942×1.257, 33 mal angesehen
      MfG, Ernst



      Im Bau: Sunseeker Predator 56' im Massstab 1:15
    • Hallo Ernst,

      dann bestelle deiner Frau mal gute Besserung. Es gibt schließlich wichtigeres als den Modellbau, die Familie geht da immer vor. Genau aus diesem Grund ist es bei mir auch wieder ins Stocken geraten.

      Ich schaue auf jeden Fall weiterhin zu und versuche mir das Eine oder Andere abzuschauen, die Sache mit der Gipsform reizt mich schon.
      Die PU Platten die du nimmst, sind dass diese dicken gelben Dämmplatten aus dem Baumarkt?

      Gruß Niels
      In Bau: Scarab 38 KV • Sunseeker Manhattan 48 • Schubboot Huckingen
      In Planung: Princess 56 Fly • Sunseeker Hawk 31 • Van Dutch 30 • Sunseeker Camargue 55 • Azimut 52
      Fertig: Hansajolle • bretonischer Fischkutter
    • Moin Niels,

      dies gelbe Material heist PUR und wird im Flachdachbau verwendet. Ich bekomm ab und zu Reste vom Dachdecker. Da muss man einseitig die Alufolie entfernen und auf der gegenüberliegenden Seite die Presspappe.
      MfG, Ernst



      Im Bau: Sunseeker Predator 56' im Massstab 1:15