MAN KAT 8x8 mit A Frame

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • War wirklich klasse heute :=P Und Jörgs KAT macht sich echt gut. Hoher Spielwert :ok:

      Hier ein kleines Video .. ;) Leider wurde mal wieder mehr gespielt als Film- und Fotomaterial gesammelt, also wie immer :roflmao:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Seawolf ()

    • Danke Chris für die bewegten Bilder. Wie Du schon geschrieben hast, Fotos? Was für Fotos? Ich war nur am Fahren oder am schnacken, da vergisst man sowas total. :kicher: Beim nächsten mal gelobe ich Besserung.

      Für mich steht fest ich brauche noch Bruder Container zum spielen :D
      Habe gestern schon im Netz etwas gesucht. - Leider ohne Ergebnis, die Variante wie Deine blauen scheint es nicht mehr zu geben.
      Hat jemand sonst noch eine Idee wie / wo man diese Container noch bekommen kann (die Bucht habe ich schon abgesucht). ?(
      Theoretisch, kann ich praktisch alles..... :S

      MY PUK III
      Fisher 25
      MAN KAT I 8x8

    • Ein paar Neuigkeiten gibt es zum MAN. Aufgrund der Probleme mit den Durchtriebsachsen, habe ich einen sehr netten und freundlichen Schriftverkehr mit dem Reseller gehabt. :thumbs:
      Die Achsen der Modelle sind nach der Nachbesserung (Umbausatz) noch einmal Kpl. Überarbeitete worden. Jetzt gibt es eine neue Version in Kunststoff und eine in Alu.

      Es wurde das Differenzial überarbeitet, sowie die Kpl. Lagerung/Abstützung der Wellen und des Differenzials.

      Kurzerhand habe ich mich für die Alu Variante entschieden - ein bisschen Mehrgewicht in Bodennähe ist nie verkehrt :D

      Als nächstes werden nun die vier Achsen und im Heck die Federn getauscht, dann wird das neue Fahrwerk ausgiebig getestet. Der erste Eindruck verspricht viel. Die Achsen lassen sich leicht drehen und sind gut verarbeitet. Ich werde vor der Montage die brünierten Schrauben gegen welche aus Edelstahl tauschen.

      So genug geschrieben hier noch zwei Bilder... ;)

      Bearbeiten


      Theoretisch, kann ich praktisch alles..... :S

      MY PUK III
      Fisher 25
      MAN KAT I 8x8

    • Ich habe etwas Zeit gefunden und meinen MAN für den Achs- Umbau zerlegt.
      Zuvor sind bei den Alu Achsen die Schrauben getauscht worden. Dabei habe ich die Achsen etwas genauer unter die Lupe genommen. Dafür benötigt man folgende Schraubenabmessungen M2x14, M2,5x10 und M3x10 - sowie etwas mehr Fett, damit alles gut geschmiert ist.
      Die Qualität der Ausführung überzeugt auf ganzer Linie. Die Passgenauigkeit der Lager und Kegelräder ist super. Die gesamten Achsen drehen sehr leichtgängig.
      Hier ein paar Fotos.... ;)



      Nach dem Umbau wird der MAN ca. 500- 600gr schwerer. - Gewichtstuing um den Schwerpunkt tiefer zu legen. ;)



      Ergebnis der Mühe - das Umgebaute Fahrgestell.

      Bilder
      • DSC_0077.jpg

        300,17 kB, 1.600×900, 85 mal angesehen
      Theoretisch, kann ich praktisch alles..... :S

      MY PUK III
      Fisher 25
      MAN KAT I 8x8

    • Moin,

      wird ja immer schicker der Dicke! Die Achsen machen echt was her.

      Schade dass ich schon so viele "Projekte" am Hals habe. so ein Kat1 hätte schon was für sich.

      Cheers
      Martin
      Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.
      Albert Einstein
    • So die neuen Achsen sind ja nun eingebaut. Und in der letzten Woche habe ich es tatsächlich geschafft etwas an der zukünftigen Trailstrecke im Garten zu arbeiten.
      Also habe ich gestern Abend dem KAT mal eine Testausfahrt spendiert. :kicher:

      Fazit zu den neuen Achsen:
      - laufen sehr ruhig
      - machen keinerlei geräusche
      - Kraft kommt gut an
      - Mehrgewicht macht sich am Hang positiv bemerkbar
      - Kunststoff Gardans aus dem Baukasten kommen an Ihre Grenzen (das wird wohl die nächste Baustelle)

      Alles weitere wird sich erst im Langzeitbetrieb zeigen. Wobei die Belastungen die ich gestern "gefahren" bin das letzte mal zuverlässig zu Achsgeräuschen geführt hat. :S


      So und für alle noch ein paar Bilder vom Ausflug... :rolleyes:







      Theoretisch, kann ich praktisch alles..... :S

      MY PUK III
      Fisher 25
      MAN KAT I 8x8

    • Der RC Turm ist stellt mich bislang nicht zufrieden. Hier werde ich mir nochmal Gedanken machen... :whistling:

      Neben dem fand ich den Sound auch nicht Top, deswegen habe ich mal für den Lautsprecher ein neues Zuhause gefertigt. ;)



      Der findet in Zukunft seinen Platz im Fahrerhaus auf dem innenliegenden Kotflügel der Fahrerseite im Motorraum.



      :kicher: Ich glaube ein Foto hilft hier...

      Theoretisch, kann ich praktisch alles..... :S

      MY PUK III
      Fisher 25
      MAN KAT I 8x8

    • Nachdem der Lautsprecher ein neues Gehäuse bekommen hat.Habe ich die letzten Tage wärend der Pause auf der Arbeit ein wenig die RCKomponenten neu gepuzzelt. :hust:
      Dabei sind mehrere Ideen zusammen gekommen, wobei ich michdann für eine endschieden habe.

      Kurz etwas zum Konzept. Bei dem momentanen RC-Turmist der Akkuwechsel sehr umständlich. Gleichzeitig ist es schwierig an die RCKomponenten zu kommen, da diese Übereinander in Ebenen angeordnet sind. Ebenso habe ich mir beim ersten Turm zu wenig Gedanken über die Kabelwegegemacht. Gerade wenn ich jetzt noch anfangen werde die Beleuchtung einzubauenund diese bis zum Beier verdrahte, wird denke ich noch einiges dazu kommen. All das hat mich zur Neukonstruktion veranlast. :aok:
      Neben diesen "Funktionen" soll der Innenraum ausbaubar bleiben, sodass ich hier demnächst Amaturenbrett und Sitze installieren kann. Das Dach soll auch endlich befestigt (evtl. geschraubt) werden. Um all das zu realisieren, wird das Fahrerhaus wieder, wie ursprünglich im Baukasten vorgesehen, nach vorne gekippt.

      So schaut es nun aus...

      ... ohne Fahrerhaus!

      Und mit....




      Hoffe das ich die nächsten Abende ans Fräsen komme. :musik:
      Theoretisch, kann ich praktisch alles..... :S

      MY PUK III
      Fisher 25
      MAN KAT I 8x8

    • Es ist weiter gegangen. Die Bauteile wurden mit Sekunden Kleber zusammengefügt. Ich bin echt überrascht wie Stabil das Gebilde geworden ist. Vielleicht baue ich nen Auflieger auch einfach mal aus GFK.

      So zurück zum eigentlichen. Erstmal Probesitzen im MAN und anzeichnen, wo noch etwas aus der Hütte entfernt werden muss. Diese Arbeit dann gemacht und anschließend ging es ans bestücken bzw verkabeln.







      Damit ich nicht zuviele Strippen verstecken bzw verlegen muss, habe ich einen Großteil gekürzt und mit neuen Stecker versehen.

      Der Turm während des Leitung verlegen.





      Fertig im LKW nach 4h Funktionstest! Es hat sich gelohnt. Alles Funktioniert und die Hütte kann wieder geklappt werden um an alles zu kommen.





      Theoretisch, kann ich praktisch alles..... :S

      MY PUK III
      Fisher 25
      MAN KAT I 8x8

    • Hier ein paar Bilder vom WE. Nach diversen Kletterpartien und Tauziehepielchen, mußte Jörg mich wegen Kardanbruches an die Leine nehmen :fg:
      Erschreckend, wieviel Bums seine Winde hat :ok:
      Bilder
      • image.jpg

        561,27 kB, 1.600×1.200, 66 mal angesehen
      • image.jpg

        434,47 kB, 1.600×900, 62 mal angesehen
      • image.jpg

        637,5 kB, 1.600×1.200, 68 mal angesehen
    • Der gestrige Nachmittag war richtig schön. Das beste - die Technik hält! Sowohl die Achsen, die sehr viel Laufruhiger sind als die alten, als auch die Winden. Die Überarbeitung der Kupplung hat verlässlich gehalten.

      Tja, mit so nem A Frame kann man viel spielen und wenn man nur nen MAN beladet.... :D

      Noch eine weitere Auswahl von gestern :fot:









      Theoretisch, kann ich praktisch alles..... :S

      MY PUK III
      Fisher 25
      MAN KAT I 8x8

    • Ein frohes neues wünsche ich allen noch!
      Heute das erstmal dieses Jahr und vorallem seit langem wieder etwas gebastelt. Ursprünglich wollte ich mit der Beleuchtung anfangen, habe mich dann aber für die Ausarbeitung eines Details endschieden - Die Bordwände der Pritsche Klappbar zu machen.
      Davon sieht man später nicht mehr viel, aber die Funktion ist gegeben :whistling:

      Nach etwas sägen, schleifen, bohren, feilen und kleben war die erste Seite umgebaut.
      Auf der Innenseite wird das Scharnier noch mit etwas Spachtelmasse kaschiert vor dem lackieren...


      Theoretisch, kann ich praktisch alles..... :S

      MY PUK III
      Fisher 25
      MAN KAT I 8x8