Ich schaffe es noch, oh, oh, oh, zu spät!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich schaffe es noch, oh, oh, oh, zu spät!

      Hallo,

      heute könnt Ihr zeitgleich bei der Modellierung einer Figur dabei sein, die ein allzu menschliches Problem darstellt.


      Den Anfang macht eine Armatur aus Draht, hier muss bereits auf die Körperhaltung geachtet werden, damit die Figur glaubhaft erscheint.

      Weiße Socken mit blau rotem Rand sind so herrlich nostalgisch.
    • Mit verschiedenen Farben lege ich ein Streifenmuster auf einer Glasplatte ab. Mit einer Acrylrolle wird dies weiter dünner ausgerollt, mit Stoff abgedeckt und die Struktur des Stoffes fest ins Fimo eingedrückt.
      Daraus werden die Einzelteile des Pullis zurecht geschnitten und der Figur angezogen.


    • Reinhard, es ist immer wieder faszinierend, Deine Arbeiten zu sehen :appl:
      Ich hoffe, Du gibst uns rechtzeitig Bescheid, wann Du wieder Fremdaufträge annimmst, ich brauche nämlich einen (meinen) Kopf
      für den Kapitän meiner Wilhelmine.
      Mach weiter so, und vor Allen Dingen, lass uns weiter daran teilhaben :ok:
      ciao Ludwig

      you never try, you never know
      --------------------------------------

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lurotec ()

    • Hallo Ludwig,
      ein wenig Geduld wirst Du noch aufbringen müssen. Ab 1. 6. 2013 bin ich Pensionär, aber da ich mit meiner Frau zusammen die Euro Tour 2013 bestreiten will, werden wir ab dem Frühjahr 2013 intensiv trainieren müssen.
      Wer sich dafür interessiert, einfach Euro Tour 2013 bei google eingeben, der Organisator hat eine eigene homepage dafür eingerichtet.

      Ab Ende August 2013 müsste dann Zeit sein mich um Figuren zu kümmern.

      Die Figur ist komplett fertig, so ein wenig anders als der mainstream sind meine Figuren oft, an diesen habe ich am meisten Spaß.


      Gruß
      Reinhard
    • Hallo,

      die neue Figur wollte ich gerade in die Vitrine stellen, in der schon etliche andere ihren Platz haben. Dabei musste ich überrascht feststellen, dass einige Figuren nicht sonderlich erfreut auf den Neuzugang reagierten. Mißtrauisches beäugen war noch die harmlose Variante, sogar offene Ablehnung wurde gezeigt. Der soll neben mir stehen? Niemals!!!
    • Hallo Reinhard,

      ich kann mich auch nur meinen Vorrednern (öhm Vorschreibern) anschließen. Deine Figuren sind wirklich toll und spiegeln das wahre Leben so herrlich wieder. Und es ist immer immer wieder schön die einzelnen Schritte zu sehen, wie so ein Meisterwek entsteht Ich mag Deine Männekes :ok: :appl: :resp:
    • Hallo Gunnar,
      danke für Dein Angebot, dem Hosennässer Asyl zu gewähren.

      Bei weiterer Suche habe ich aber einige Figuren gefunden, die eine hohe Frustationsgrenze haben.
      Biolek findet das Verhalten sogar gut ;) .

      Schimanski würde eine Flasche Bier mit ihm teilen :=P
      .
      Und mein eigenes Männeken lebt die hohe Kunst des alles verzeihenden: komm in meine Arme :D !


      Gruß
      Reinhard