Pferdetross der Polizei um 1940 im Maßstab 1:87

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pferdetross der Polizei um 1940 im Maßstab 1:87

      Hallo Zusammen :wink: ,
      endlich mal wieder 'n Bißchen Luft zum Kleben... :) . Nachdem ich über die Bucht ein altes s/W -Foto eines Pferdetrosses erstanden habe, war klar: das wäre ein schönes Diorama, mit dem man mal zeigen könnte, dass es auch um 1940 längst nicht selbstverständlich war, dass Alles motorisiert war.
      Die Entscheidung für den Maßstab 1/87 stand schnell fest, da es in 1/35 nur die alten Esci-Bausätze des Heeresfeldwagen 1 und eines Krankentransportwagens gab, diese dem Fotooriginal nicht entsprachen und sich zudem Platzprobleme bei dem Bau eines entsprechend großen Dioramas ankündigten... Nach Suche im Internet :pc: bot Preiser die passenden Alternativen. Zum Einen hat die Firma den "Ersatzfeldwagen 40" und auch eine Gulaschkanone, sowie passende Figuren im Angebot, zum Anderen bietet die Modellgröße die Möglichkeit, einen kleinen Trossteil mit Mann und Maus zu präsentieren. :) Allerdings habe ich schnell feststellen müssen, dass die filigranen Bausätze mich schnell an die Brillengrenze geführt haben :gag: .
      Auf den Bildern dient ein Zahnstocher dem Größenvergleich...
      Nach dem Rohbau der Fahrzeuge ging es an die Auswahl einer passenden Grundfläche. In Anlehnung an das Originalfoto soll der Tross später auf einem Hohlweg eine Schranke der Luxemburgischen Grenze passieren. Bei einem "Elch-geführten" Möbelhaus wurde ich fündig und habe dort einen Bilderahmen erstanden :fg: . In üblicher Weise habe ich dann das Gelände modelliert und anschließend bearbeitet.
      Mittlerweile konnte ich dann schon eine Probeaufstellung der Kutschen vornehmen..

      Gruß Egon :)
      Bilder
      • k-01 Pferdetross.jpg

        95,7 kB, 1.110×1.040, 235 mal angesehen
      • k-02 Pferdetross.jpg

        120,68 kB, 1.632×1.224, 315 mal angesehen
      • k-03 Pferdetross.jpg

        120,88 kB, 1.476×978, 134 mal angesehen
      • k-04 Pferdetross.jpg

        56,11 kB, 715×538, 220 mal angesehen
      • k-05 Pferdetross.jpg

        79,53 kB, 816×612, 215 mal angesehen
      • k-06 Pferdetross.jpg

        63,26 kB, 816×612, 146 mal angesehen
      • k-07 Pferdetross.jpg

        86,15 kB, 816×612, 254 mal angesehen
    • Die Pferdewagen gingen ja noch so mit Bastelbrille, aber die Figuren treiben einen in den Wahnsinn 8o eindeutig nix für Brillenträger! :rolleyes: ...mir daraufhin nun erst mal eine groooße Lupenlampe gekauft, muss nur noch sehen, wo die am Basteltisch noch Platz hat :grueb:
      Wenn das Problem gelöst ist, geht's mit den Preiser -Zwergen weiter :rolleyes:

      Gruß Egon :wink:
    • ..nachdem ich immer noch keinen geeigneten Platz für die Lupe gefunden habe :rolleyes: , geht's schon mal mit dem Gelände weiter. Aus zugeschnittenen Streichholzresten entstehen die Holzpfosten für einen Weidezaun :) Anschließend werden sie mit Holzlasur gestrichen. Der Stacheldraht stammt aus einer Preiser -HO Packung.... Jetzt muss er nur noch "verrostet" werden :fg:

      Gruß Egon
      Bilder
      • k-08 Pferdetross.jpg

        32,23 kB, 1.042×777, 107 mal angesehen
      • k-09 Pferdetross.jpg

        59,53 kB, 727×540, 106 mal angesehen
      • k-10 Pferdetross.jpg

        98,52 kB, 1.160×992, 117 mal angesehen
      • k-11 Pferdetross.jpg

        102,69 kB, 1.068×856, 120 mal angesehen
    • Mittlerweile ist der Zaun aufgrund des aktuellen Dauerregens schon "verrostet" :D . Gleichzeitig wuchsen auch schon die ersten Gräser aus dem Boden...
      Auf dem S/W- Bild, welches mir als Vorlage dient, ist eine bespannte Polizeiabteilung mit Gulaschkanone und Behelfsfeldwagen zu sehen, welche 1940 die Luxemburger Grenze passiert.- Nun ging es an die Schranke: hier habe ich einen dünnen Schaschlikspieß zweckentfremdet. Die Lagerböcke entstanden aus Plastikresten....

      Egon :wink:
      Bilder
      • k-12 Pferdetross.jpg

        112,26 kB, 1.203×923, 119 mal angesehen
      • k-13 Pferdetross.jpg

        70,82 kB, 812×612, 119 mal angesehen
      • k-14 Pferdetross.jpg

        64,97 kB, 633×867, 112 mal angesehen
      • k-15 Pferdetross.jpg

        53,24 kB, 660×546, 115 mal angesehen
      • k-16 Pferdetross.jpg

        69,22 kB, 816×612, 119 mal angesehen
    • Die "Grenzanlage" ist nun fast fertig. :D Ansonsten habe ich die Begrünung intensiviert. In Kürze folgt dann die Lackierung der Feldwagen..

      :wink:
      Bilder
      • k-k-17 Pferdetross.jpg

        59,84 kB, 816×503, 111 mal angesehen
      • k-k-18 Pferdetross.jpg

        64,78 kB, 794×583, 109 mal angesehen
      • k-k-19 Pferdetross.jpg

        63,47 kB, 816×612, 110 mal angesehen
    • Schaut schon gut aus...... aber die Pflasterung sieht aus wie frisch betoniert ;)

      Nehme ja an, dass da noch Dreck in die Fugen kommt...
      Schiff-, Flug-, Auto-, Motorrad- und LKW-Modellbau
      ...Alles ausser Verbrenner und U-Booten...
      Homepage: rc-scalers.de
      Mitglied im VzBbA = Verein zur Bekämpfung blödsinniger Abkürzungen
      -Px
    • Der erste "Fugenfüllversuch" mit einem Ölfarbenwashing ging in die Hose :rolleyes: .Das Strassenzeugs von Busch läßt sich nicht so gut farblich nachbehandeln. Ohne Blitzlicht geht die Optik aber so halbwegs.... Bin mir daher noch nicht schlüssig, wie ich's farblich mehr "straßenpflastern" kann :grueb:

      Gruß Egon :wink:
    • Vielleicht hilft ja schon etwas Moos, Gras und Dreck in den Fugen ... da würden die Steine doch schon "entschärft" glaube ich.
      Schiff-, Flug-, Auto-, Motorrad- und LKW-Modellbau
      ...Alles ausser Verbrenner und U-Booten...
      Homepage: rc-scalers.de
      Mitglied im VzBbA = Verein zur Bekämpfung blödsinniger Abkürzungen
      -Px
    • Hallo Zusammen,
      wie einen die Zeit doch trügen kann... :rolleyes: War ich doch der Meinung, der Tross würde jetzt "gerade mal" 1-2 Jahre ziellos umherirren, hat es mich doch geschockt, dass schon 5 Jahre nix mehr passiert ist. :whistling: . Nachdem für die Intermodell 2017 wieder ein neues Modell in die Vtrinen soll, habe ich die alte Straße entstaubt und mich wieder den 1/87er Modellen gewidmet. Bereits nach kurzer Zeit ist mir dann auch eingefallen, warum ich mich da so lange nicht mehr herangetraut habe... Die Preiser-Figürchen sind doch schon ganz schön klein für Brillenträger 8| ... Aber jetzt gibts kein zurück mehr! Die Kolonne soll endlich am Ziel ankommen!
      Zunächst habe ich die Feldküche und die beiden Feldwagen im typischen Polizeigrün jener Zeit lackiert und mit Ölfarbe gealtert. Dann kamen die ersten beiden Pferde dran (..die sind größer als die Polizisten und man brauch keine Köpfe und Zubehör mehr ankleben.... :rolleyes: ). Parallel habe ich den Rahmen des Dieoramas freigelegt. Juchhu! Das Creppband ging tatsächlich noch ohne Spuren ab :) .
      Nach Einspannen der Pferde mußte ich feststellen, dass die Deichsel, würde man nach Preiser-Anleitung bauen, frei schwebend gewesen wäre. Eine noch angeklebte öse aus Drahtlitze und eine Kette aus der Grabbelkiste sorgte dann für Abhilfe.
      Da Protze und Gulaschkanone zuerst auf die Straße geklebt werden mussten und dann erst die Pferde dran kamen, war das Einfädeln der Zugkette etwas friemelig...

      Soviel für heute! Muss wieder Arme, Beine und Köpfe kleben...

      Ich bitte die wechselnde Quali der Fotos zu entschuldigen, da ich teilweise aufs Handy zurückgreifen muss..das-modellbauforum.de/fm/index…36da12f79bb8ffe6b1e2116b6das-modellbauforum.de/fm/index…36da12f79bb8ffe6b1e2116b6das-modellbauforum.de/fm/index…36da12f79bb8ffe6b1e2116b6das-modellbauforum.de/fm/index…36da12f79bb8ffe6b1e2116b6das-modellbauforum.de/fm/index…36da12f79bb8ffe6b1e2116b6das-modellbauforum.de/fm/index…36da12f79bb8ffe6b1e2116b6das-modellbauforum.de/fm/index…36da12f79bb8ffe6b1e2116b6das-modellbauforum.de/fm/index…36da12f79bb8ffe6b1e2116b6das-modellbauforum.de/fm/index…36da12f79bb8ffe6b1e2116b6

      Gruß Egon :wink:
      Bilder
      • k-24.JPG

        67,68 kB, 640×480, 73 mal angesehen
    • Hier mal ein paar Fotos der Figurenbausätze! Nachdem ich den Versuch, eine zusammengebaute Figur zu bemalen schnell wieder aufgeben mußte, habe ich begonnen, doch lieber Alles am Gußast zu bemalen. :) Es hat sich herausgestellt, dass das anschließende Nachmalen nach dem Zusammenbau und teilweisen Entgraten einfacher ist. Die Gesichter wurden, wie auch bei meinen Großen Figuren, zunächst mit Acrylfarbe (Fleischton) grundiert und dann mit Ölfarbe nachschattiert.
      Bei der ersten fertigen Figur hat mich mein Sohn beraten. Er tummelt sich in der Tagletopszene und hatte mir "Ink" empfohlen. Das ist eine lasierende Acrylfarbe,welche sich hauptsächlich in den Falten absetzt und dem Modell durch Schattenwirkung mehr Tiefe verleiht.
      Auf einem der Fotos sind noch die grundlackierten Feldwagen zu sehen. Auch vom Bau der Feldeküchenprotze habe ich noch ein paar Fotos eingestellt.....
    • Hmm,lange nix mehr eingestellt... Alles durcheinander :rolleyes:
      Auf den nächsten Fotos sind zum Einen die Gulaschkanone nach Alterung und Montage auf dem Weg zu sehen, sowie ein Feldwagen vor und nach der Bearbeitung mit "Ink". Zur weiteren Selbstmotivation wurden 2 Polizisten schon mal probeweise an der Feldküche positioniert. :)

      Das warr's dann erst mal für heute! :wink:
    • So, mal sehn, ob Drag and Drop nun funktioniert... :) Weitere Figürchen sind in Arbeit. Wie klein die Einzelteile sind, zeigt das daneben liegende Bastelskalpell deutlich auf 8|








      Normalerweise hätten die Uniformen auch noch Knöpfe an den Ärmelaufschlägen. Aber das bekomme ich in 1/87 selbst mit Luuuuupe nicht mehr hin.


      Scheint diesmal mit dem Einfügen zu klappen
      .
      Und dann zusammen kleben!



      Sieht doch ganz manierlich aus, dafür, dass es so'n Winzling ist.

      Die Pferde wurden diesmal, genau wieder Polizist, noch mit "Ink" bemalt, um die Falten mehr hervorzuheben. Das Fell der Pferde wurde im Ansachluß noch einmal mit der Basisfarbe wieder aufgehellt.


      Die beiden Feldwagen erhielten jeweils eine Öse für die Zugkette
      .

      Danach folgte das Einspannen der Pferde. Da Wagen und Pferde direkt mit der Grundplatte verklebt werden müssen, ist da ganz ordentlich Jonglieren angesagt.....

      Zuguterletzt muss noch irgendwie die Keitte eingezogen und verklebt werden -möglichst ohne andere schon aufgeklebte Teile wieder abzureißen.


      Das 1. Feldwagengespann ist, bis auf den Kutscher, nahezu fertig!

      Hier mal ein Luftaufklärungsfoto, dass die Abstände aufzeigt.
    • Das bisherige Werk ist mir noch etwas zu steril :) Zum Glück haben mich die Zugpferde unterstützt:


      Hier entstehen Pferdeäpfel! Aus "MagicSculp" habe ich kleine Kügelchen geformt, hier und da platt gedrückt...


      ...und dann bemalt.


      Danach haben die Pferde auch schon "geäppelt"....


      Glück gehabt! Keiner reingetreten!




      Gruß Egon