Trailfinder 2 von RC4WD

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So die Olga rennt und klettert wieder :freu

      Bis auf die Blattfeder/Dämpfer Kombination ist alles soweit zufriedenstellend. Mit 2 Blattfedern ist er zu hart und mit 1 Blattfeder zu weich und kommt nicht mehr aus den Knien. Da müßen wohl etwas besser Dämpfer her.
      Das Neue Setuo mit dem Robitronic 55T Crawler in Kombination mit dem Robitronic Speedstar Crawler ist uneingeschränkt empfehlenswert. Preiswert und glänzt durch extreme feinfühligkeit und drehmoment. Mit der Hangbremse steht das Gefährt wie angeklebt und kann höchsten durch mangelnde Traktion oder Überkippen die Position verlassen .. sehr geil :ok:



      Die Olga bleibt also in der Sammlung und bekommt noch ein kleines Dämpfer-/BLattfedertuning, doch noch etwas Beleuchtung :pfeiff: , ein paar scale Details .. und Beulen, Rost, Einschußlöcher :fg:
    • Heute habe ich mal die Felgen aufgebleit. Von 94gr. / Rad auf 184gr. ! Damit sind nun ein paar Grad mehr drin am Hang bevor er kullert.

      Auf den vorhandenen Aluring wurden einfach 3 Streifen Dachdeckerblei in passenden Umfang und Breite aufgeklebt. Da die Felgen auch den Reifen sehr dicht abschliessen und diese am walken hindern, wurde auch noch ein Schnüffelloch durch den aufgebleiten Ring gebohrt. Dies kommt der Traktion im Gelände etwas entgegen.
      Bilder
      • image.jpg

        269 kB, 1.200×900, 112 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Seawolf ()

    • Nun bekommt der Karren noch ein kleines Refit .... Rost !!Das ganze aufhübschen und polieren macht doch keinen Sinn bei meiner No Risk No Fun Fahrweise. Daher entsteht nun mit Modern Masters/ Primer Effect, Iron Paint, Rust Activator eine total runtergekomme Rat Look ähnliche Karosserie.

      1. Schritt: rostende Flächen Grundieren
      2. Schritt: Rost Effektlack auftragen und in gewünschter stärke verschlichten
      3. Schritt: nach trocknung vorgenannter Arbeiten wird ein Activator aufgesprüht oder strukturiert gepinselt/ evtl. mehrmals je nach gewünschten Effekt.

      .. jetzt 60-120 min. warten und es rostet von feinsten :fg: Zwar verzögert sich nach verschwinden des Activators die Oxidation, doch wird diese durch Luftfeuchte/Wasser wied erin gang gesetzt .. also voll scale :kicher: Durch ein Aufsprühen/Aufpinseln einer ansatzfreien Versiegelung wird er Vorgang endgültig gestoppt.

      Zum etwas einüben habe ich mir mal die roten Plastikkanister von Cross Rc geschnappt ..
      Bilder
      • image.jpg

        202,46 kB, 1.200×900, 105 mal angesehen
      • image.jpg

        182,24 kB, 1.200×900, 85 mal angesehen
      • image.jpg

        240,05 kB, 1.200×900, 83 mal angesehen
      • image.jpg

        234,72 kB, 1.200×900, 111 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Seawolf ()

    • So die Karo hat auch ihre erste Überarbeitung überstanden. Es stellt mich aber noch nicht 100% zufrieden so das ich da an der ein oder anderen Stelle nochmal bei muß.
      Bilder
      • image.jpg

        190,84 kB, 1.200×900, 130 mal angesehen
      • image.jpg

        205,2 kB, 1.200×900, 109 mal angesehen
    • Nach 2 Stunden Schlamm und Nässe, beginnt der neue Look so richtig zu Leben :fg:
      Bilder
      • image.jpg

        378,5 kB, 1.200×900, 103 mal angesehen
      • image.jpg

        352,69 kB, 1.200×900, 131 mal angesehen
      • image.jpg

        225,29 kB, 1.200×900, 117 mal angesehen
      • image.jpg

        204,18 kB, 1.200×900, 116 mal angesehen
    • Yeah ... "Corrosion Cruiser" par Excellence. Ich bin da immer etwas hin und her gerissen. Auf der einen Seite sind mir die Karos immer etwas schade, auf der anderen Seite sieht der "Extreme Used Look" schon ziemlich cool aus.

      Cheers
      Martin
      Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.
      Albert Einstein
    • Die ersten 3 Rostflecken tun ein wenig weh und man fragt sich ob die Entscheidung richtig war .. die nachfolgenden nicht mehr so sehr :fg: und die Begeisterung über das Ergebniss wächst.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Seawolf ()