Pz.Kpfw.VI Tiger I Ausf. E, 1:35, Italeri

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pz.Kpfw.VI Tiger I Ausf. E, 1:35, Italeri

      Hi Modellbauer!

      Ich möchte euch meinen Tiger1 vorstellen.


      Am 22.01.2012 begonnen und am 21.02.2012 beendet. Was waren das moch für Zeiten als man dafür nur eine paar Tage brauchte

      Obwohlich anfangs skeptisch war, hatte ich doch nur wenig Recherche zum
      Bausatz betrieben, ob mich doch das Titelbild der Box zum Kauf bewegt
      hat(kommt vor ).

      Im Vergleich zu einem Tiger von Tamiya, auch in 1:35, den ich vor 10
      Jahren gebaut hab, muss ich sagen das der Italeri Bausatz um längen
      schlechter ist. Viel mehr Nacharbeiten, die Teile scheinen fasst alle
      kleiner(weniger Material=anfälliger fürs brechen ), 1 Decal war nicht korrekt.

      Aber ich wollte es ja so, Hardcore
      Bei dem Bausatz wird am falschen Ende gespart. Immerhin um die 30€
      kostet der Tank. Bestellt man jetzt noch dafür ordentliche Teile
      summiert sich das schnell auf 60€. Dann nehm ich doch gleich Dragon und
      hab alles drin zu einem günstigeren Preis. So wird es auch beim nächsten
      Panzer sein.

      Umso erstaunlicher ist was man doch daraus machen kann... Ach so, das Dio ist nur angedeutet, leider kein Platz im Moment.

      Gruß Tom :wink:













    • tomä1 schrieb:

      Was für eine Quelle hast Du da?

      Meine Quelle ist unter anderem meine liebe Verwandschaft, die diese Tiger manchmal befehligt hat. 8)

      Leider ist es sehr schwer aus dieser Zeit vernünftige Farbfotos zu bekommen. Aber ...

      Es gibt ein Farb-Foto von 1944. das zeigt den Führer bei einer Panzervorführung. Im Hintergrund sieht man einen Jagdtiger in sand-gelb ohne weitere Tarnung. Die Kanone ist NICHT gestrichen. Ganz deutlich zu erkennen. Die ist richtig blank.

      Darf ich auch etwas zu deinen späten Tiger schreiben? ;)
      Ich finde ihn eigentlich gut gelungen. Nur 3 Dinge. Die Laufräder sollen wahrscheinlich stark verdreckt dargestellt sein. Dann dürfen aber die Ketten nicht so sauber sein und die Front bräuchte mehr Dreck. Das zweite ist der Russ an den Auspufftöpfen. Das passt überhaupt nicht. Das sieht wie ein kapitaler Motorschaden aus. Der Maibach Motor war ein Benziner und kein Diesel. Was soll da rußen? Ah, die Antenne fehlt auch. Die ist wichtig! Die Hardcore-Bastler würden jetzt noch locker 10 Fehler finden, aber egal.
    • Champus mir ging es nur darum zu erfahren das es mit dem blanken Rohr wirklich so gewesen sein kann. Danke für die Bestätigung :)

      Ich bin ein Hardcorebastler nur eben kein Nietenzähler. Bei einem Modell wird man immer Stellen finden die nich so wie beim Original sind. Wenn ich Bange um Atworten hätte dann würde ich bestimmt kein Forum nutzen. Also immer her mit der Mängelliste :fg:

      App. Gibt es von Dir was zu sehen?

      Gruß Tom :wink:
    • tomä1 schrieb:


      App. Gibt es von Dir was zu sehen?


      Nichts aktuelles, da ich zur Zeit nichts im Bereich Plastik-Modellbau mache.

      Aber einen Tiger habe ich hier :Gx:


      Das gute Stück habe ich vor ca. 35(!) Jahren gebaut. Also irgendwo um 1975 herum.



      Er ist von Tamiya. Man beachte die Details. ;)

      Da habe ich unter heutigen Gesichtspunkten alles falsch gemacht, was man nur falsch machen kann.
    • Der schaut doch nicht schlecht aus. Vor allem ist mir der schöne Durchhang der Kette aufgefallen. Daraus lässt sich doch noch was machen.

      Ich hab die Tage meinem Tiger, auch von Tamiya, ein Refit unterzogen. Den zeig ich in einem neuen Thread.

      Gruß Tom