U-201 VII/C KK Adalbert Schnee

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich hab mich für Nylonfaden entschieden. Feines(0,25) geflochtenes Stahlseil wär mir lieber. Der Draht hat mir doch aber auch an einigen anderen Stellen geholfen.

      Leichtes Washing am oberen Bootskörper.
      Bilder
      • P1080637.JPG

        94,26 kB, 1.024×577, 131 mal angesehen
      • P1080638.JPG

        99,4 kB, 1.024×577, 108 mal angesehen
      • P1080639.JPG

        80,42 kB, 1.024×577, 85 mal angesehen
      • P1080640.JPG

        82,57 kB, 1.024×577, 83 mal angesehen
      • P1080641.JPG

        87,32 kB, 1.024×577, 87 mal angesehen
    • Mehr Bilder.
      Bilder
      • P1080642.JPG

        73,91 kB, 1.024×577, 81 mal angesehen
      • P1080643.JPG

        101,11 kB, 1.024×577, 78 mal angesehen
      • P1080644.JPG

        94,91 kB, 1.024×577, 84 mal angesehen
      • P1080645.JPG

        63,35 kB, 800×451, 78 mal angesehen
      • P1080646.JPG

        82,73 kB, 800×451, 80 mal angesehen
    • Washing schwarz untere Bootshülle. Mit Patina, eine Mischung aus 3 Farbtönen, wurden erste Rostspuren erzeugt.
      Bilder
      • P1080648.JPG

        95,3 kB, 800×451, 83 mal angesehen
      • P1080652 t.jpg

        102,26 kB, 1.024×577, 76 mal angesehen
      • P1080653 t.jpg

        107,4 kB, 1.024×683, 94 mal angesehen
    • Ich baue zwar nur fliegende Modelle, aber ich kann mich immer wieder ehrfürchtig staunend in die Bilder Eurer Boote vertiefen, unglaublich, was Ihr da zusammen zaubert! :resp:
      Grad die U-Boote haben durch "das Boot" eine enorme Faszination für mich... . Gruß Bernhard
      Aufkleber an der Flugplatz- Mülltonne: "Mit Rücksicht auf unsere moralisch noch nicht gefestigte Vereinsjugend bitten wir alle Gäste eindringlich das Heulen vor der geöffneten Mülltonne zu unterlassen!"
    • Danke Bernhard :) Modellbau war schon seid meiner Kindheit ein großes Thema. Dann lag es ziemlich lange Brach, leider.


      Die meißte Zeit beansprucht nicht der Bau, sondern das Modell realistisch wirken zu lassen. Das ist aber der schönste Teil der Arbeit 8o












      :wink:
    • Danke Egon :freu

      Ja was kommt als nächstes? Gute Frage. Hätte noch einen Kübelwagen 1:35, eine Heinkel HE 70 G-1 1:72 und ein S-100 in 1:72 anzubieten.

      Backbord Arbeiten sind fast abgeschlossen. Wenige kleine Stellen noch dann Versiegeln. Das Deck bekommt nat. auch noch Rost und die Schiffsschrauben etwas Grünspan.

      Letztes Fotos Steuerbord noch nicht gealtert.
      :=P









    • Im großem und ganzen ist das Boot jetzt fertig. Nur ein paar Kleinigkeiten noch wie den Glanz entfernen, Kupferdraht abdunkeln. Es kommt bestimmt noch ein Dio dazu aber da brauch ich mehr Platz.


      Mein Fazit zum Bausatz: Das Boot war sehr schön zu Bauen obwohl ich bedenken wegen des Maßstabes hatte. Allerdings gibt es ja noch kleinere :D
      Auch der Anschaffungspreis überzeugt(ich habs geschenkt bekommen :) ). Die Spritzlinge sind sauber und mit wenig Nacharbeit in Form. +++ für die Anleitung.

      Große Flächen hab ich gebrusht und kleine mit dem Pinsel. Etwas Alterung mit Ölfarben und Patina Pulver und schon hat man ein ansehnliches U-Boot stehen.

      :ah: