CATERPILLAR D8H / AMT/ertl in 1/24

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • CATERPILLAR D8H / AMT/ertl in 1/24

      Hallo zusammen,

      eines meiner älteren Modelle, die Planierraupe Caterpillar D8H von AMT / Ertl..... mit einigen Umbauten. Aber seht und lest selbst:

      Um hier ein interessantes Modell zu bekommen stehen einige Nacharbeiten an. Was habe ich alles zusätzlich gemacht:

      Der Kühlergrill: Im Modell war leider nur ein Abziehbild vorgesehen, was ich natürlich nicht belassen konnte, daher Säge genommen, Front aufgesägt und durch ein Gitter ersetzt. Da das Original geöffnet werden kann, wurden kurzerhand die Scharniere angedeutet.
      Der Motor: Leider fehlen einige Details, welche kurzerhand nachgearbeitet wurden. So bekam der Motor einige Drähte versehen, welche anhand der original Bilder doch recht realitätsnah nachgebildet werden konnten.
      Einige Leitungen am „Armaturenbrett“ wurden auch nachgebildet um hier auch die Rückseite etwas interessanter zu gestalten.
      An der Schaufel wurde der zusätzliche Zylinder auf der linken Seite komplett zusätzlich hergestellt und montiert (alte Kibri-Teile sei dank ). Auch wurde die Schaufel komplett beweglich erstellt. Die vom Motorraum ausgehenden Hydraulikleitungen zur Schaufel / zum Schaufelmechanismus wurden ebenfalls komplett anhand Originalfotos nachgebildet.
      Letztendlich wurde zusätzlich noch eine Fahrerkabine hergestellt, die leider auch nicht vorgesehen war.

      Anschließend stand die Lackierung des Modells an:
      als erstes wurde das Modell, nachdem es verspachtelt und verschliffen war komplett in Rostfarben lackiert
      Auf die trockene Rostfarbe habe ich dann eine Mischung aus Salz und Wasser aufgepinselt, bzw. fleckig aufgetragen. Dies hat den Vorteil, dass man dieses Salz nach der endgültigen Lackierung abrubbeln kann und somit die Rostfarbe wieder hat, dargestellt wie reallistische Farbabplatzer
      Anschließend wurde das Modell in einer Mischung aus Revell Aqua Colour Matt Gelb und Matt Rot lackiert, dies in verschiedenen Mischungsverhältnissen.
      Der Rost am Auspuff und Motor wurden erst durch Rostfarbene Revellfarbe dargestellt, in die dann (vor dem Trocknen!) rostfarbene Künstlerkreide gepinselt wurde.
      Das Planierschild wurde in Silbertönen gebrusht
      Letztlich stand ein Trockenmalen mit Silber an
      Zu guter Letzt wurde das komplette Modell noch mit braunen, schwarzen, beigen und rotbraunen Ölfarben flüssig befleckt und wieder abgewischt....
      Den Abschluss macht eine Bearbeitung des Modells mit Künstlerkreide. rostbraune, braune und beigefarbene Kreide für den Dreck und Rost, Schwarze und Graue an den Kanten....

      Dies war eigentlich der komplette Zusammenbau. Und hier nun die Bilder:








































      Ich hoffe, dass Euch auch der Cat gefällt. Dieses Modell zusammen mit dem International Payhauler hatte ich zusammen bei Revells "Scale09" eingereicht, und den 14. Platz errungen.... :oops:

      LG
      Micha
    • Helfried schrieb:

      Wahnsinns-Modell, toll!
      Ich würde das Licht noch optimieren und den Bagger nicht immer von oben fotografieren, dann wird der Rang noch besser als 14. :)

      Werde mir die Fotos gleich runterziehen für meinen eigenen Bagger und meine ungeschickten Airbrush-Versuche.

      Edit: Ups, sorry, der Thread ist ja schon steinalt... hab ich übersehen!


      Na, mal sehen ob diese Nachricht den Themenstarter noch erreicht - schau mal auf seinen Userstatus. :wait-:

      Rolf